Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
„Es hat wieder viel Spaß gemacht“

Hänigsen „Es hat wieder viel Spaß gemacht“

Es war mal wieder so weit. Die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Hänigsen hat für ihre Voltigierer ein zweitägiges Trainingswochenende auf dem Gelände des Vereins organisiert und 20 junge eifrige Voltigierer begrüßen können.

Voriger Artikel
Uetzer Pistolenschützengenießen Medaillenregen
Nächster Artikel
„Wir haben technisch klasse gespielt“

Hänigsen. Am Sonnabend und Sonntag übten die Kinder mehrere Stunden fleißig in der Reithalle auf zwei Voltipferden und zwei Holzpferden. Nach der Arbeit grillten die Akteure abends gemeinsam mit den Eltern und Trainern. Anschließend schliefen die Kinder in den eigens von den Betreuern auf dem Springplatz aufgebauten Zelten, um am Sonntagmorgen nach einem ordentlichen Frühstück weiter zu trainieren. Abschließend bekamen alle Teilnehmer im Beisein ihrer Eltern eine Urkunde über das Trainingswochenende überreicht.

Das Trainerteam - Karoline Kühne, Anika Gantzke, Marie Zander, Franziska Schoone, Inga Theinert, Sina Theiner, Sarah Liss, Amelie Edler, Ida-Marit Edler und Kai Symala - zog eine positive Bilanz: „Das Wetter hat uns zwar ganz schön in Atem gehalten, aber insgesamt hat es uns einfach wieder viel Spaß gemacht, mit den Kindern zu üben“, sagten sie einstimmig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Uetze