Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Museumshof und Meer

Altmerdingsen Museumshof und Meer

Damenleiterin Petra Lorenz hat für die Altmerdingser Schützendamen eine Bustour ins Blaue organisiert.

Altmerdingsen. Voller Erwartungen bestiegen die Damen um 8 Uhr den Bus und wurden sogleich herzlich mit einem kühlen Getränk von Schützendamen aus Anderten begrüßt. Obwohl man sich bislang nicht kannte, war das Eis gebrochen, und Getränke und Fingerfood wurden eifrig ausgetauscht. Von der ausgelassenen Stimmung und der guten Verköstigung war selbst der Busfahrer überrascht, der natürlich auch gut von den Damen versorgt wurde.

Die Fahrt führte Richtung Norden und endete bei der Schinkenräucherei Braasch in Harmstorf/Ostholstein. Dort erhielt die Busgesellschaft in der Räucherkate eine Führung. Es gab viele Informationen zur traditionellen Schinkenräucherei. Und im Anschluss folgte eine Verköstigung ausgewählter Spezialitäten. Die ein oder andere Schützin ließ es sich nicht nehmen, für die Daheimgebliebenen einige Delikatessen mitzunehmen.

Das nächste Etappenziel war der Museumshof Lensahn. Historische Landwirtschaft, Natur und traditionelles Handwerk wird dort durch Anschauen, Anfassen und Ausprobieren erlebbar gemacht. Einige Gegenstände erweckten bei der ein oder anderen Dame schöne Erinnerungen und sorgten beim ausgiebigen Mittagessen für reichlich Gesprächsstoff.

Gut gelaunt ging die Busfahrt weiter nach Niendorf/Timmendorfer Strand zu einer kleinen Hafenrundfahrt, bei der man die nähere Umgebung vom Meer aus betrachten konnte. Nach einer Stunde ging es wieder an Land, und es blieb noch ein wenig Zeit, um am gerade stattfindenden Hafenfest teilzunehmen, bevor die Damen wieder die Rückreise antreten mussten.

Die Rückfahrt verlief sehr zum Erstaunen des Busfahrers ein klein wenig ruhiger ab. Anscheinend hatten die vielen verschiedenen Eindrücke des Tages die Damenwelt geschafft. Die Fahrt endete für die Altmerdingser Frauen wieder wohlbehalten am Schützenheim

n Im Zeichen der Freundschaft: Am Montag, 3. Oktober, lädt der SV Altmerdingsen seine Mitglieder zum alljährlichen freundschaftlichen Treffen mit der Kyffhäuser Kameradschaft Rötgesbüttel ein. Ab 14 Uhr empfangen die Altmerdingser ihre Gäste mit Kaffee und Kuchen. Am späteren Nachmittag folgen weitere kulinarische Genüsse. Neben dem leiblichen Wohl und netten Gesprächen soll der Schießsport nicht zu kurz kommen. Beide Vereine hoffen wieder darauf, möglichst viele Mitglieder zu mobilisieren und vielleicht den ein oder anderen Pokal für sich zu gewinnen. Herzlich eingeladen sind selbstverständlich auch Mitglieder, die nicht am Schießen teilnehmen möchten, jedoch Lust auf einen launigen Nachmittag haben. Zur besseren Planung wird aber um Anmeldung gebeten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Uetze