Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Herausforderung in der Höhe

Wedemark Herausforderung in der Höhe

Mangels Bergen in der Wedemark hat die Radsportsparte des Mellendorfer TV mit insgesamt 15 Radsportlern ein dreitägiges Trainingslager im Harz eingelegt.

Voriger Artikel
Eine besondere Lebenswelt
Nächster Artikel
Jugendabteilung besteht 60 Jahre -und kürt ihre Majestäten

Wedemark. Als Ausgangsstandort und Unterkunft bezogen sie wie im Vorjahr die Sportakademie des Landessportbunds Niedersachsen in Clausthal-Zellerfeld, welche für die geplanten Touren durch ihre zentrale Lage ideal war.

Im Vorfeld verhießen die Wetterberichte für das Wochenende nichts Gutes, und so waren die Fahrer für fast jede Wetterlage gut ausgerüstet. Bei bedecktem bis sonnigem Himmel blieben die Bedingungen aber ideal für die Touren, um auch den weniger bergerfahrenen Sportlern die Möglichkeit zu geben, das Klettern zu trainieren.

Nach der Ankunft und dem Bezug der Zimmer ging es gleich auf eine Einführungstour von knapp 90 Kilometern Länge, die trotz einiger Anstiege von allen gut gemeistert wurde.

Am zweiten Tag folgte mit über 140 Kilometern und mehr als 2800 Höhenmetern bereits die größte Herausforderung auf die Fahrer der Equipe Wedemark. Ziemlich am Anfang der Tour ging es im wunderschönen Kalbetal südöstlich des Okerstausees bereits richtig zur Sache. Der über vier Kilometer lange Anstieg hinauf zur B4 verlangte den Fahrern mit Steigungen von bis zu 17 Prozent gleich einiges ab.

Höhepunkt war aber wieder der Aufstieg zum Brocken. Im Prinzip begann der Anstieg bereits in Wernigerode. Danach geht es etwa 25 Kilometer lang fast nur noch bergauf. Aufgeteilt in mehrere Leistungsgruppen kamen die Fahrer erschöpft, aber glücklich oben an. Auf dem Heimweg konnten sie dann noch einige weitere Anstiege, aber auch einige rasante Abfahrten genießen.

Zum Genießen war auch die letzte Tour am Schlusstag, die der Beinmuskulatur weitere 80 Kilometer abforderte. Hinzu kamen an dem Tag gleich vier Reifenpannen, die aber im Team alle schnell behoben wurden. Neben einem erneuten Aufstieg im Kalbetal ging es bei dieser lockeren Runde durch das idyllische Siebertal fast hinauf bis zum Sonnenberg. Durch den anfangs sanften Anstieg konnten die Fahrer hier teilweise richtig abschalten und einfach die Natur genießen.

Nach weiteren schnellen Abfahrten kamen alle erschöpft, aber glücklich in der Unterkunft in Clausthal-Zellerfeld an und hatten nach dem Wochenende mehr als 300 Kilometer und 6000 Höhenmeter in den Beinen.

n Wer sich ebenfalls solchen Herausforderungen stellen möchte und Spaß am Radsport hat, ist eingeladen, an einem Training teilzunehmen. Treffpunkt ist jeden Sonntag um 10 Uhr an der Sportanlage des Mellendorfer TV in der Industriestraße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Wedemark