Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Es wurde einfach geturnt

Kolenfeld Es wurde einfach geturnt

Die Turngruppe des TSV Kolenfeld war unter Leitung der Trainer Guido, Anke, Jessika, Michelle und Liam Dziony mit 38 Teilnehmern und sieben Betreuern beim Landesturnfest in Göttingen.

Voriger Artikel
Die Jugend hat gewählt
Nächster Artikel
Bowle, Bier und Brotzeit

Die Turner und Turnerinnen des TSV Kolenfeld sind mit ihren Ergebnissen beim Landesturnfest in Göttingen zufrieden.

Kolenfeld. Erster Anlaufpunkt war eine Schule, in der die Gruppen in Klassenräumen für die Übernachtung untergebracht wurden. Dann ging es in die Sparkassenarena zum Rendezvous der Besten. Dort erhielt die Großgruppe „Big Family“ vom TSV Kolenfeld für ihre Darbietung „Die Eiskönigin“ als Auszeichnung ein sehr gut.

Nach dem Wettkampf gab es ein starkes Unwetter, und alle Teilnehmer durften die Halle nicht verlassen. Das war für die Turner kein Problem; es wurde einfach geturnt, um die Wartezeit nicht zu lang werden zu lassen. Als sich das Gewitter beruhigt hatte, ging es zurück in die Unterkunft bei aufkommendem schönen Wetter.

Am nächsten Tag war Wettkampf für alle vier Gruppen. Folgende Disziplinen wurden absolviert:

n  Schüler-Gruppen-Wettkampf (SGW) 1: Turnen: 8,85; Laufen: 8,25; Schwimmen: 8,85 = 2. Platz vor Uetze und Schwarmstedt (zum ersten Mal bei einem Wettkampf).

n SGW 1: Turnen: 9,5; Schwimmen: 10; Medizinball: 10 = 1. Platz vor Kolenfeld und Uetze.

n SGW 2 : Turnen: 9,55; Schwimmen: 10; Medizinball: 10 = 1. Platz vor Kirchdorf und Gehrden.

n  Turner-Gruppen-Meisterschaft (TGM) Senioren: Tanzen: 8,55; Gymnastik: 7,65; Medizinball: 9,25 = 2. Platz vor Buxtehude-Altkloster, 1. Platz Holtorfer Sportverein

Am Sonnabend nach dem Wettkampf schauten sich alle Teilnehmer das Göttinger Turnfest in der Innenstadt an. Viele Mitmachangebote und Bühnen waren zu sehen. Es war ein unvergessliches Landesturnfest.

Die Siegerehrung fand in der Sparkassenarena statt. Die kleinen SGW-1-Mitglieder haben zum ersten Mal an einem Wettkampf teilgenommen. Sie sind zwischen sechs und acht Jahren alt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Wunstorf