Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Helstorf gewinnt Pokal

Helstorf Helstorf gewinnt Pokal

Das vierzigjährige Jubiläumsschießen um den Ortsbürgermeisterschaftspokal ist mit dem abschließenden Kleinkalibergewehrschießen in Helstorf zu Ende gegangen.

Helstorf. Der damalige Ortsbürgermeister Heinrich Dohrmann hat 1976 diesen Wettbewerb ins Leben gerufen und wie sein Nachfolger Werner Rump immer dafür gesorgt, dass dieser Wettbewerb weiter ausgeschossen wird. Ute Bertram-Kühn hat dieses auf ihrer Ansprache zur Siegerehrung genauso lobend erwähnt, wie auch darauf hingewiesen, dass noch einige Schützen von damals dabei sind: Erich Kahle aus Luttmersen, Reinhard Mußmann aus Vesbeck, Holger Wiegmann aus Esperke sowie Hans Mehnert und Walter Stamm aus Helstorf.

Angefangen hat damals alles mit dem Luftgewehr. Heute wird dazu auch noch Kleinkalibergewehr geschossen. Den diesjährigen Wettbewerb zwischen den Dörfern hat der Bürgerschützenverein Helstorf gewonnen. Auf den folgenden Plätzen sind Esperke als zweiter vor Vesbeck und Luttmersen.

Der KK-Ortsrats-Wanderpokal ging auch an die Helstorfer Schützen. Als beste Einzelschützen belegten Erich Kahle und Jens Mußmann mit 291 Ringen gemeinsam den ersten Rang. Bei den Damen holte sich Frauke Leseberg ebenfalls mit 291 Ringen den Einzelsieg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wunstorf