Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wahlen und Ehrungen

Bokeloh Wahlen und Ehrungen

Der Vorstand des DRK Bokeloh war turnusmäßig neu zu wählen. Nachdem Elfriede Howe und Waltraud Kölling sich aus dem Vorstand verabschiedet haben, sind als neue Beisitzer Cornelia Grages-Kiewitz und Sigrid Magers gewählt worden.

Voriger Artikel
Demnächst beginnt die Freiluftsaison
Nächster Artikel
Drei Tage Springen und Turnen

Geehrt: Renate Goslar (v. l.), Astrid Fregin-Nuelle, Gabriele Rabsch, Ingrid Weißer, Rosemarie Dietrich, Waltraud Kölling, Ursula Seegers, Elfriede Howe, Annette Starke, Christa Sölter und Werner Rusche .

Bokeloh. Wiedergewählt wurden Magdalena Fuhrmann (Beisitzerin), Sigrid Rochell (Schriftführerin), Norbert Barnert (Schatzmeister), Christa Heilmayer (zweite Vorsitzende) und Renate Goslar (erste Vorsitzende). Dem Vorstand und dem Schatzmeister wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Gast aus dem Präsidium des DRK-Region Hannover war Werner Rusche. Von dort übermittelte er Grüße an die Teilnehmer der Versammlung. Er übergab eine Urkunde und eine Blume zusammen mit dem Vorstand an langjährige Mitglieder und ehrenamtliche Helfer. 60 Jahre mit dabei ist Ursula Seegers, 50 Jahre Christa Sölter, Ursula Schöttel und Ingrid Weißer, 25 Jahre Gabriele Rabsch, Annette Starke und Roswitha Dehmel. 15 Jahre ehrenamtlich tätig ist Astrid Fregin-Nülle und 10 Jahre Rosemarie Dietrich und Renate Goslar.

Mit einer Laudatio, einem Gedicht, einer Urkunde und einer Blume wurden Elfriede Howe, ehrenamtlich tätig seit 1965, und Waltraud Kölling, ehrenamtlich tätig seit 1983, geehrt.

In 2015 gab es vier Blutspendetermine mit 311 Spendern, jeweils eine Frühjahrs- und Herbstkleidersammlung, eine Haussammlung im Herbst, je ein Erste-Hilfe-Kurs für Schulabgänger aus der Grundschule Bokeloh und für Kinder der Kita, die im Herbst 2015 eingeschult wurden, wöchentliche Sitzgymnastik im TSV-Vereinsheim, monatliche Kaffee- und Klöntreffs in den Gemeinderäumen der evangelischen Kirche sowie eine Bastel- und Malaktion beim Schwimmbadfest. Hervorzuheben ist die Beteiligung des Ortsvereins am Osterfeuer im und am TSV-Vereinsheim sowie dem Weihnachtsmarkt in Zusammenarbeit mit anderen örtlichen Vereinen und Institutionen unter der Schirmherrschaft des Ortsrats Bokeloh. Die gemeinsame Adventsfeier mit der evangelischen Kirche war auch im letzten Jahr sehr schön.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung gab es einen Imbiss, und es konnte ausführlich geklönt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wunstorf