Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktion sicherer Schulweg 2011 Achtung an der Ampel
Hannover Themen Aktion sicherer Schulweg 2011 Achtung an der Ampel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 17.08.2011
Aktion Sicherer Schulweg: Antonia (9) zeigt ihrem Bruder Lorenz (6), was im Straßenverkehr beachtet werden soll. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige

Doch das dauert. Lorenz langweilt sich ein wenig, während die Autos vorbeifahren. Endlich wird es Grün. Aber Antonia hält ihren Bruder zurück. Auf die Ampel allein ist kein Verlass. Es könnten ja auch Autos bei Rot weiterfahren. „Wir müssen gucken, ob noch Autos kommen und können erst losgehen, wenn alle Autofahrer angehalten haben.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbst auf dem Fußweg können die Kinder nicht immer entspannt in die Luft gucken, wie es Lorenz am liebsten wäre. Seine Schwester Antonia kennt das schon.

17.08.2011

Zebrastreifen oder Ampeln gibt es nicht überall. Auch der sechsjährige Lorenz wird bald auf dem Schulweg häufig Straßen überqueren müssen, wo ein gesicherter Überweg fehlt.

17.08.2011

Damit die angehenden Erstklässler bald selbst sicher zur Schule gelangen, werden viele Eltern den Schulweg schon in den nächsten Wochen mit ihren Kindern üben. Vorher ist es wichtig, eine sichere Route festzulegen, also lieber am Zebrastreifen über die Straße zu gehen, auch wenn das ein kleiner Umweg ist.

17.08.2011
Anzeige