Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktion sicherer Schulweg 2011 Einen guten Schulstart, liebe Erstklässler!
Hannover Themen Aktion sicherer Schulweg 2011 Einen guten Schulstart, liebe Erstklässler!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 20.08.2011
Von Bärbel Hilbig
Spielen, singen, tanzen und Spaß haben: Liedermacher Volker Rosin lädt am Sonntag zum Mitmachen ein. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Jetzt ist es endlich so weit: Rund 10.000 Kinder haben in den vergangenen Wochen ihrer Einschulung entgegengefiebert. Nach dem wichtigen Tag will die HAZ am Sonntag gleich mit Kindern und Eltern weiterfeiern. Es gibt jede Menge Spiele zum Mitmachen, Toben und Staunen. Ganz viel dreht sich um alles, was Rollen und Räder hat. Denn zum guten Schulstart gehört auch das Wissen, wie man sicher zur Schule kommt. Und das lässt sich nebenbei beim Fest auch noch lernen. Liedermacher Volker Rosin will dazu mit allen Kindern singen und tanzen.

Die HAZ veranstaltet das Fest zur Aktion „Sicherer Schulweg“ mit zahlreichen Partnern, die alle tolle Aktionen vorbereitet haben. Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge können Kinder den „Himalaja“-Kletterturm erklimmen, beim Großraum-Verkehr Hannover dürfen die Kleineren sich in einer riesigen Bus-Hüpfburg richtig austoben. Und Kinder, die schon immer mal einen Bus steuern wollten, können Sonntag zumindest auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Es gibt riesige durchsichtige Bälle, in die die Kinder klettern können.

Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband, über den alle Kinder auf dem Schulweg und in der Schule versichert sind, hat ein Fahrrad dabei, mit dem kleine und große Gäste ihre Reaktionsfähigkeit im Verkehr testen können. Wenn auf einem Bildschirm eine gefährliche Situation auftaucht, gilt es, blitzschnell zu bremsen.

Mit zahlreichen Ehrenamtlichen kommt die Verkehrswacht Hannover zum Fest. Denn bei den Verkehrsexperten können Kinder ihre Geschicklichkeit auf dem Fahrrad- oder dem Rollerparcours, mit kleinen Elektroautos und Laufrädern ausprobieren. Und die Fachleute führen auf der großen Bühne vor, was mit einer Melone passiert, die beim Fallen keinen Fahrradhelm trägt.

Der Kasper der Verkehrspuppenbühne und sein vorwitziger Hund wollen am Sonntag natürlich auch zur Schule gehen. Die Polizei zeigt außerdem mehrmals, wie nervenstark und geschickt ihre Diensthunde und Pferde sind, die mit den Beamten im Einsatz sind. Auf der Bühne wird zum ersten Mal auch Käpt’n Blaubär seine Lügengeschichten erzählen. Kinder der Hip-Hop-Formation „Little People“ aus der Tanzschule Bothe zeigen ihr Können. Und ganz neu dabei ist die Außerirdische „Gerania“, die sich so gar nicht mit dem Busfahren auskennt. Damit alles klappt, braucht „Gerania“ die Hilfe der kleinen Zuschauer.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Autofahrer können euch ganz schlecht sehen, wenn ihr hinter einem parkenden Auto auf die Straße geht" - Nach den langen Ferien sollten Eltern von Grundschülern ihre Kinder erneut auf alle Risiken hinweisen.

Bärbel Hilbig 17.08.2011

Häufig transportiert Tanja Bagdonat ihre drei Kinder mit dem Auto. Der sechsjährige Lorenz kennt sich damit aus und seine große Schwester Antonia selbstverständlich erst recht.

17.08.2011

Tanja Bagdonat, die Mutter von Lorenz und Antonia, hat ihr Auto mit jeweils passenden Kindersitzen für alle drei Kinder ausgerüstet.

17.08.2011
Anzeige