Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Allgäu-Orient-Rallye
Reisetagebuch
Foto: Mit dem Auto durch die Wüste - ein Team aus Hannover hat bei der "Allgäu-Orient-Rallye" den vierten Platz geholt.

Für das Team der "Allgäu-Orient-Rallye" heißt es nun Abschied nehmen und Bilanz ziehen über die vergangenen Wochen. Vom Flughafen von Amman schicken sie ihren Abschlussbeitrag nach drei erlebnisreichen Wochen.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Foto: Alleine, bei Nacht, in der jordanischen Wüste - woher soll jetzt Hilfe kommen?

Beim letzten Mal berichteten das hannoversche Team der " Allgäu-Orient-Rallye" davon, wie der Mercedes mit der Front im Sand stecken blieb. Derart festgesetzt, dass auch verschiedene Ausgrab- und Anhebversuche mit zwölf Personen nichts gebracht haben. Auch Abschleppversuche blieben erfolglos. Hier nun die Fortsetzung der Geschichte.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Foto: Die Fahrer machen sich bereit für den Trip in die Wüste.

Nach drei Wochen auf Land- und Nebenstraßen sowie Übernachtungen in Auto und Zelt oder einfachen Hotels mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 11,38 Euro pro Person und Nacht, 8000 Kilometern Fahrstrecke, 1600 verbrauchten Litern Sprit sowie nur 2 Litern Motorenöl und dem Durchfahren von zehn Ländern mit sechs verschiedenen Währungen neigt sich unser Abenteuer nun dem Ende zu.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Die Wüstentour kann beginnen.

Die Probleme mit den Fahrzeugen werden behoben - jetzt kann das Team aus Hannover die Wüstentour starten. Stephan Moeller berichtet kurz vor dem Ziel von den letzten Rallye-Tagen.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Der Rückflug für die Rallye-Fahrer geht am Samstagmorgen ab Amman.

Das Ziel ist greifbar nahe. Noch sind es zwei Tage bis zum Abschluss der Rallye. Doch plötzlich gibt es wieder Probleme mit den Fahrzeugen. Aber: "Team ist Team" und alle sollen ankommen. Stephan berichtet von den letzten Rallye-Tagen.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Mit der Fähre weiter nach Haifa - doch leider mit Verspätung.

Stephan Moeller und sein Team aus Hannover sind bei der Allgäu-Orient-Rallye nun auf einer Fähre nach Haifa angekommen. Dort lernen sie: Es gibt viele verschiedene Schlafvarianten in solch einer Situation. Auf HAZ.de erzählen die Rallye-Fahrer, was sie auf ihrer abenteuerlichen Tour erleben.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
Die Allgäu-Orient-Rallye ist gekennzeichnet durch weitere Fahrzeugausfälle.

Auf ihrer Zwangspause in der Türkei erleben unsere Rallye-Teilnehmer weitere Fahrzeugausfälle, Gastfreundschaft und Improvisationsgeist. Mittlerweile scheint es kein Team mehr zu geben, in dem es auf der Jagd nach dem Hauptpreis, einem Kamel, keine Defekte gab.

mehr
Allgäu-Orient-Rallye
"Selam Aleikum": Das Team von Stephan Moeller ist noch in der Türkei.

Stephan Moeller und sein Team aus Hannover machen in der Türkei am Hafen Iskenderun eine Zwangspause: Sie warten bei der Allgäu-Orient-Rallye auf die Verladung der Fahrzeuge nach Haifa – und kommen sogar ins Fernsehen.

mehr
1
Anzeige
Region