Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Schützenfest 2010
Zwischen Wind und Schatten
Der Karussell-Klassiker: HAZ-Autorin Rebecca Gerigk im „Wellenflug“.

Zwischen Wind und Schatten: Das Schützenfest in Hannover ist wie gemacht für heiße Tage – die meisten Fahrgeschäfte versprechen nicht nur Spaß, sondern auch Abkühlung. Ein HAZ-Test.

mehr
Tradition mit Überraschungen
Rund 190.000 Zuschauer jubelten den Teilnehmern des Schützenausmarsches zu.

Rund 190.000 Zuschauer jubelten am Sonntag in Hannover den 10.000 Teilnehmern des Ausmarsches zum 481. Schützenfest zu – bei angenehmen
 Temperaturen statt erwarteter Hitze. Auf dem Festplatz wurden seit der Festeröffnung am Freitag rund 550.000 Besucher gezählt

mehr
Logenplatz
Daniel Wilhelms hat einen Logenplatz beim Schützenausmarsch in Hannover ergattert.

Beim Schützenausmarsch in Hannover am Sonntag hat Daniel Wilhelms mit seinem kleinen Sohn Lasse, seiner Frau Jasmin und dem Rest der Familie in diesem Jahr einen Logenplatz ergattert. Auf dem Bürgersteig in der Baringstraße, im Schatten des hohen Parkhauses, haben sie ihre Campingsessel aufgestellt, prall gefüllte Taschen mit Verpflegung zu ihren Füßen.

mehr
„Im Doubliertritt, Marsch!“
In Hannover hat der Schützenausmarsch begonnen.

Am Sonntag ist in Hannover pünktlich um 10 Uhr der längste Schützenausmarsch der Welt gestartet. Rund 10.000 Teilnehmer zogen durch die Innenstadt, darunter etwa 5000 Schützen und mehr als 100 Musikkapellen aus dem In- und Ausland.

mehr
Heißer Festbeginn
Fahrgeschäfte locken wieder auf das Schützenfest in Hannover.

Mit der Verpflichtung der Bruchmeister und dem traditionellen Fassbieranstich hat am Freitag das 481. Schützenfest in Hannover begonnen. Das nach Veranstalterangaben größte Schützenfest der Welt dauert bis zum 11. Juli, erwartet werden rund zwei Millionen Besucher.

mehr
Was? Wer? Wann? Wo?

Vom 2. bis zum 11. Juli steigt auf dem hannoverschen Festplatz wieder das größte Schützenfest der Welt: Auf einer Länge von mehr als fünf Kilometern Länge reihen sich die Schaugeschäfte von mehr als 260 Schaustellern. Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Fest.

mehr
Fest der Superlative
Spaß haben zur Probe: Jil testet drei Tage vor Beginn des Schützenfestes schon einmal das Fahrgeschäft „Shake ‘n’ Roll“.

Es ist das Fest der Superlative und soll auch diesmal seinem Ruf alle Ehre machen: Am kommenden Freitag beginnt in Hannover das größte Schützenfest der Welt, das in diesem Jahr wieder bis zu zwei Millionen Besucher anlocken soll.

mehr
2

Nachrichten aus der Stadt
Schulentwicklung in Hannover Braucht Hannover ein 18. Gymnasium oder eine ganz neue Schulform? Noch trist, bald vielleicht schon Baustelle: Auf dem Schützenplatz in Bemerode könnte ein 18. Gymnasium entstehen. Oder vielleicht eine Werkstattschule für Schüler, die sich mit herkömmlichen Lehrplänen eher schwertun? Noch ist alles offen.

Weil mehr als die Hälfte der angehenden Fünftklässler auf einem Gymnasium angemeldet werden, braucht Hannover vermutlich bald ein 18. Gymnasium. Soll das auf dem Schützenplatz in Bemerode entstehen? Oder wäre nicht eine neue Schule für Bildungsverlierer viel wichtiger?

mehr



Nachrichten aus den Stadtteilen
Kurzfilm-Premiere Flüchtlinge präsentieren selbst gedrehte Kurzfilme „Neuland“ in der Lutherkirche Bildungsvereinigung Arbeit & Leben präsentiert Film und Musik.

Das Projekt Neuland enthüllt die kreativsten Seiten junger Flüchtlinge – in Eigenregie haben diese kurze Filme erstellt. Die Stummfilme, die von den jungen Erwachsenen auch eigens mit Musik unterlegt wurde, hat die Gruppe nun in der Lutherkirche vorgestellt.

mehr



Nachrichten aus der Region
Hemmingen Neue Krone soll 25.000 Euro kosten Mit Bildmotiven einer Powerpointpräsentation zeigt Reinhard Schütze, wo die Mauerkrone des Mausoleums geschützt werden soll.

Die Mauerkrone des Mausoleums in Hemmingen soll mit Sandstein-Ziegel abgedeckt werden. Die Kosten betragen laut Förderverein bis zu 25.000 Euro. Der Verein hofft auf Zuschüsse.

mehr