Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Schützenfest 2011 Schützenausmarsch in Hannover mit Berliner Politprominenz
Hannover Themen Archiv Schützenfest 2011 Schützenausmarsch in Hannover mit Berliner Politprominenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 03.07.2011
Am Sonntag fand in Hannover der Schützenausmarsch mit 10.000 Teilnehmern statt. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Politprominenz beim Schützenfest in Hannover: Rund 10.000 Musiker, Tänzer und Schützen sind am Sonntag in einem zwölf Kilometer langen Zug durch die niedersächsische Landeshauptstadt marschiert. Mit an der Spitze waren Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP). Beide stammen aus Hannover. Der Ausmarsch ist der Höhepunkt des Schützenfestes, das nach Angaben der Stadt das größte der Welt ist.

Nach Polizeiangaben fanden sich rund 100.000 Schaulustige an den Straßen ein, nur halb so viel wie erwartet. Grund dafür war das schlechte Wetter.

Mit dem Kommando „Im Doubliertritt, Marsch!“ startete der dreistündige Umzug am Neuen Rathaus. Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) rief kurz vor dem Start: „Die geballte gute Laune der Teilnehmer und Zuschauer wird alle Unbill des Wetters in die Schranken weisen.“ Dennoch blieb der Regenschirm eines der wichtigsten Utensilien.

Unterwegs waren bei dem Ausmarsch mehr als 100 Musikkapellen aus dem In- und Ausland, Folklore- und Karnevalsgruppen sowie Gaukler und Artisten. Auch Pferdegespanne und Festwagen zogen durch die historische Altstadt.

Jeweils ein Bruchmeister führte einen der insgesamt vier Züge an - die Bruchmeister sollen traditionell für Anstand und Ordnung auf dem Schützenplatz sorgen.

Das diesjährige Schützenfest ist das 482., es hatte am Freitag mit der traditionellen Verpflichtung der Bruchmeister und dem Fassbieranstich begonnen. Das Fest dauert noch bis kommenden Sonntag (10.), erwartet werden insgesamt rund zwei Millionen Besucher.

In diesem Jahr wollen die Veranstalter neuen Schwung und mehr Live-Musik bieten. Mehr als 250 Schausteller haben Karussells, Losbuden, Imbiss- und Schankbetriebe aufgebaut.

Die Besucher erwartet unter anderem ein neues Riesenrad mit 48 Metern Höhe sowie ein neues Spiegellabyrinth. Zum Abschluss des Festes gibt es am letzten Tag einen Großen Zapfenstreich.

dpa/jhf

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

„Das Festbier ist gar wohlgeraten. Das 482. Schützenfest ist eröffnet!“ Mit zwei kräftigen Schlägen auf das erste Bierfass durch Oberbürgermeister Stephan Weil startete am Freitag das Schützenfest in Hannover.

02.07.2011

Am heutigen Freitag beginnt in Hannover das 482. Schützenfest – für Wolfgang Ebeling (75) 
und Sina Blomberg (13) ist das der Höhepunkt des Jahres. Was ist also dran 
am Schießsport? Versuch einer altersübergreifenden Klärung.

01.07.2011

Vom 1. bis zum 10. Juli steigt auf dem hannoverschen Festplatz wieder das Schützenfest: Mehr als fünf Kilometer lang ist die Reihe der Schaugeschäfte von mehr als 260 Schaustellern. Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Fest.

„Das Festbier ist gar wohlgeraten. Das 482. Schützenfest ist eröffnet!“ Mit zwei kräftigen Schlägen auf das erste Bierfass durch Oberbürgermeister Stephan Weil startete am Freitag das Schützenfest in Hannover.

02.07.2011

Am heutigen Freitag beginnt in Hannover das 482. Schützenfest – für Wolfgang Ebeling (75) 
und Sina Blomberg (13) ist das der Höhepunkt des Jahres. Was ist also dran 
am Schießsport? Versuch einer altersübergreifenden Klärung.

01.07.2011

Bei einem Oberbürgermeister, der sich der Schützentradition verpflichtet fühlt und zugleich Fußballfan ist, lag der Vergleich nahe: Das Schützenfest in Hannover soll nach der Krise im vergangenen Jahr wieder ein „Volksfest auf Bundesliganiveau“ werden, wünschte sich Stephan Weil am Dienstag beim traditionellen Termin vor dem Festauftakt auf dem Schützenplatz.

Stefanie Kaune 28.06.2011
Anzeige