Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Boehringer: Streit um ein Tierlabor
15. November 2009
Das Baugelände für das geplante Tierimpfstoffzentrum der Firma Boehringer Ingelheim in Kirchrode.

Die Kirchröder „Bürgerinitiative gegen Massentierversuche“ hat Gutachten angezweifelt, mit denen der Pharmakonzern Boehringer die Unbedenklichkeit seines geplanten Impfstoffzentrums belegen will.

mehr
3. November 2009
Unbekannte haben sieben Gebäude der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) mit Parolen in roter Farbe beschmiert.

In den vergangenen Wochen war es ruhig um die Gegner des Tierimpfstoffzentrums der Firma Boehringer geworden – nun beginnen offenbar erneut Proteste mit drastischem Ausmaß.

mehr
18. September 2009
Moment der Entscheidung: Der Stadtrat stimmte mit großer Mehrheit für die Ansiedlung des Boehringer-Forschungszentrums.

Entscheidung am Donnerstag: Der Stadtrat stimmte mit großer Mehrheit für die Ansiedlung des Boehringer-Forschungszentrums – unter Aufsicht der Kritiker.

mehr
16. September 2009
Nach diesem Modell will Boehringer in Kirchrode sein Europäisches Forschungszentrum für Tierimpfstoffe bauen.

Nach zwei Jahren heftiger Debatten wird der Rat am Donnerstag aller Voraussicht nach für den Bau des Forschungszentrums in Kirchrode stimmen.

mehr
11. September 2009
Ein Kühllastwagen geht in Flammen auf, das Feuer greift auch auf einen Lagerraum über.

Extremistische Tierschützer stehen im Verdacht, einen Brandanschlag verübt zu haben. In Langenhagen ging in der Nacht zu Freitag der Kühllastwagen eines Feinkosthandels in Flammen auf, innerhalb kurzer Zeit griff das Feuer auch auf einen Lagerraum der Firma über.

mehr
Kommentar

Es sind unappetitliche, zum Teil widerliche Methoden, mit denen militante Tierschützer mittlerweile für ihre Sache kämpfen: Im ersten Schritt werden Pharmakonzerne mit allen möglichen Vorwürfen überzogen, im zweiten Schritt werden auch diejenigen, die als Förderer von Ansiedlungen gelten, zur Zielscheibe des Protests gemacht.

mehr
09. September 2009
Polizeibeamte tragen die Besetzer nach draußen.

Acht Gegner des geplanten Boehringer-Tierforschungszentrums haben am Mittwochnachmittag die Freitreppe in der Halle des Neuen Rathauses besetzt. Sie schwangen Reden, bliesen in Tröten und warfen Flugblätter.

mehr
Anzeige