Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Boehringer: Streit um ein Tierlabor
Gegner des Impfstoffzentrums

Im Prozess gegen die Gegner des umstrittenen Boehringer-Impfstoffzentrums hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch bis zu 600 Euro Strafe für die Besetzer des Baugeländes in Kirchrode gefordert – das ist doppelt so viel, wie die Anklagebehörde bisher verlangt hatte.

mehr
Zwei Jahre danach
Zwei Jahre danach: Wie hat die Jakobi-Kirche in Kirchrode den Streit um Boehringer verkraftet?

Inzwischen ist wieder Ruhe eingekehrt in die Jakobi-Kirchengemeinde in Hannover-Kirchrode: Vor knapp zwei Jahren war es zu großen Auseinandersetzungen gekommen, weil die Gemeinde ein Grundstück an das Pharmaunternehmen Boehringer verkaufte. Der Protest der Boehringer-Gegner gipfelte im Juli 2009 in der Besetzung des Areals.

mehr
Lange Plädoyers erwartet

Nach vier Monaten und 13 Verhandlungstagen vor dem hannoverschen Amtsgericht steht der Prozess gegen mehrere mutmaßliche Besetzer des Boehringer-Geländes vor dem Abschluss. Für Mittwoch rechnen die Prozessteilnehmer mit der Schließung der Beweisaufnahme und den Plädoyers.

mehr
Landgericht Hannover

Schwarze Füße und lange Reden: Nach dem zehnten Prozesstag gegen die Boehringer-Besetzer ist noch kein Ende in Sicht. Die Anklage lautet auf Hausfriedensbruch.

mehr
Genehmigung für Tierimpfstoffzentrum
In Kirchrode wird ein umstrittenes Tierimpfstoffzentrum gebaut.

Erleichterung und große Zustimmung: Nachdem das Gewerbeaufsichtsamt dem Pharmaunternehmen Boehringer die Genehmigung für den Bau des umstrittenen Tierimpfstoffzentrums in Kirchrode erteilt hat, sprechen Politiker und Verbandsvertreter von einer Stärkung des Wirtschafts- und Forschungsstandorts Hannover.

mehr
Baugenehmigung erteilt

Die Abluft geht durch Spezialfilter. Tierkadaver kommen in die Hydrolyse, medizinsches Material landet in Autoklaven, auch das Abwasser wird sterilisiert: Die Genehmigung für die Boehringer-Anlage soll alle Störfälle ausschließen helfen.

mehr
Genehmigung

Der Pharmakonzern Boehringer hat die gentechnische Baugenehmigung für das umstrittene Tierversuchslabor erhalten. Mit der gentechnischen Genehmigung gilt auch die Genehmigung des städtischen Bauamts als erteilt. Boehringer will am Rande Kirchrodes für 40 Millionen Euro ein Tierversuchslabor bauen.

mehr
Dritter Prozesstag

Am dritten Tag des chaotischen Prozesses um die Besetzung des Boehringer-Geländes hat der Richter hart durchgegriffen. Gegen einen der Angeklagten verhängte er wegen „ungebührlichen Verhaltens“ Ordnungshaft, der junge Mann musste die Zeit der Verhandlung in einer Zelle des Landgerichts verbringen.

mehr
Anzeige