Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boehringer: Streit um ein Tierlabor Richter schickt angeklagten Boehringer-Aktivisten in Haft
Hannover Themen Boehringer: Streit um ein Tierlabor Richter schickt angeklagten Boehringer-Aktivisten in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 21.05.2010

Einer der angeklagten Boehringer-Aktivisten muss wegen „ungebührlichen Verhaltens“ in Ordnungshaft. Sieben Zuschauer wurden am Freitag beim dritten Prozesstag zudem von JVA-Beamten gewaltsam aus dem Gerichtssaal entfernt. Eine weitere Zuschauerin setzte sich trotz Platzverweises auf die Straße vor dem Amtsgericht und behinderte dort den Verkehr, sie wurde von der Polizei vorläufig in Gewahrsam genommen.

Seit Anfang Mai müssen sich fünf Aktivisten vor dem Amtsgericht Hannover wegen Hausfriedensbruchs verantworten: Ihnen wird zur Last gelegt, im August 2009 den Bauzaun des Geländes in Kirchrode, auf dem Boehringer ein Tierimpfstoffzentrum errichten will, aufgeschnitten und das Areal besetzt zu haben. Von Anfang an hatten Angeklagte und Zuschauer die Verhandlung durch Tumulte und flegelhaftes Verhalten gestört. Einer der Angeklagten sprang auch gestern wieder über die Tische, mimte den Clown und fiel dem Richter ins Wort. Als er sich nach einem seiner Anträge vor dem klatschenden Publikum verneigte, wurde es Richter Detlef Süßenbach zu bunt: Er ließ den Angeklagten kurzerhand abführen. Dies sei seit der RAF-Prozesse möglich, erklärte Amtsgerichtssprecher Marco Hartrich. „Wenn Angeklagte den Ablauf des Prozesses stören, können sie für die Dauer ihrer Verhandlung in Ordnungshaft genommen werden.“

Unterdessen distanziert sich die hannoversche Tierschutzinitiative „Meine Stimme für Tiere“ von den Boehringer-Besetzern. Diese sollten die Aufmerksamkeit besser nutzen, um über den Tierschutz aufzuklären, sagte Michel Trost von der Initiative. Stattdessen fielen sie allein durch „Selbstdarstellung“ und „Spaß am Chaos“ auf. „Damit rücken sie die gesamte Tierschutzfraktion in die negative Schiene.“

Sonja Fröhlich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Baubeginn für das umstrittene Tierversuchslabor von Boehringer in Hannover steht offenbar unmittelbar bevor. Ein Sprecher des staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes sagte am Montag, die gentechnische Genehmigung werde „in Kürze“ erteilt.

11.05.2010

50 Gegner des Tierimpfstoffzentrums von Boehringer haben am Dienstagmorgen eine Gerichtsverhandlung gegen sechs Männer beim Amtsgericht Hannover durch Rangeleien mit Sicherheitskräften gestört.

04.05.2010

In ihrem Kampf gegen das geplante Tierforschungszentrum des Pharmariesen Boehringer Ingelheim in Kirchrode sorgen Gegner der Einrichtung nun mit einem gefälschten vermeintlichen Rundbrief des Unternehmens für Unruhe unter den Anwohnern des Geländes.

Felix Harbart 22.03.2010