Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
City 2020: Pläne für Hannover
Zwischenergebnis
Der besonders geschätzte Entwurf: Aus einem Neubau an der Ecke Leibnizufer/Goethestraße blickt der Betrachter in dieser Computeranimation über die Marstallbrücke zum Beginenturm, dem gegenüber sich ein weiterer Neubau erhebt.

Das Zwischenergebnis im Architektenwettbewerb City 2020 zeigt, dass Hannovers Innenstadt noch viel Potenzial für Neubauten hat.
 Aber am Hohen Ufer der Leine will die Jury die Planerbüros noch weiter experimentieren lassen.

mehr
Fazit nach Bürgerforen

Im September 2009 fiel die Entscheidung: Die 30 internationalen Planerbüros, die Ideen für die Zukunft von Hannovers Problemzonen entwickeln, sollen vier Orte in den Fokus stellen: Klagesmarkt, Marstall, Köbelinger Markt und Leibnizufer/Hohes Ufer.

mehr
Neubau vs. Freiräume
Reparaturversuche am Klagesmarkt haben bislang wenig gebracht.

Juni 2009: Der Zukunftsdialog City 2020 hat eine überraschende Wende gebracht. Zahlreiche Bürger sprachen sich gegen zu viele Neubauten aus - und für das Erbe der Nachkriegszeit.

mehr
500 Gäste bei City 2020

Die City ist nicht nur zum Einkaufen da. Sie soll auch ein Ort zum Wohnen und vor allem ein Ort für Kommunikation, Freizeit und Kultur sein. Das ist ein Fazit des ersten Diskussionsforums 2009.

mehr
4. Dialog-Runde

Fachleute halten die Architektur der Nachkriegszeit für ein hochwertiges Erbe – und doch fehlt etwas in Hannover. Den Dialog über die City 2020 haben im November 2008 auch wieder viele Bürger mit großem Interesse verfolgt.

mehr
3. Runde im Stadtdialog
Baudezernent Uwe Bodemann: "Wollen die Menschen in direkter Innenstadtlage wohnen?"

Lässt sich Urbanität planen? In Hannovers ambitioniertem Zukunftsdialog City 2020 haben Experten aus Leipzig und Hamburg, München und Zürich im November 2008 versucht, den gut 650 Besuchern Antworten zu geben.

mehr
2. Runde im Stadtdialog

Wem gehört die Innenstadt? Im Zukunftsdialog City 2020 haben Experten im Oktober 2008 kontrovers diskutiert.

mehr
Großer Besucherandrang
"Es gibt eine auffällige Liebe zur Zeit des 19. Jahrhunderts“, sagt Prof. Susanne Hauser.

Furioser Auftakt im September 2008: Die Stadt lädt ihre Bürger erstmals zum Dialog über die Zukunft ein – und 700 diskutieren mit.

mehr
1 3
City 2020: Ideen für die Entwicklung von Hannover
Anzeige