Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die Hells Angels in Hannover
Einschüchterungsversuche mit Messer und Bombe
Rockerchef Frank Hanebuth nach seiner Festnahme im Juli auf der Ferieninsel Mallorca.

Rocker um Frank Hanebuth sollen mutmaßlichen Betrüger eingeschüchtert haben – doch die Abhörprotokolle lassen daran Zweifel aufkommen. Der Inhalt der mitgeschnittenen Gespräche ist oft unverständlich. Vermutlich haben die Akteure Codewörter benutzt.

mehr
Neue Vorwürfe gegen Hells-Angels-Chef
Auftraggeber eines Bombenanschlags? Rockerchef Frank Hanebuth bei seiner Festnahme auf Mallorca. Die spanischen Behörden erheben jetzt neue Vorwürfe gegen ihn.

Hannovers langjähriger Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth soll als Drahtzieher hinter einen Bombenanschlag und anderen Straftaten stehen. Das wollen spanische Ermittler herausgefunden haben.

mehr
Von Mallorca nach Madrid
Rockerchef der Hells Angels beim Abführen durch die spanische Polizei.

Neben dem Hannoveraner Götz von Fromberg soll nun auch ein spanischer Anwalt helfen, Frank Hanebuth frei zu bekommen. Die Ermittlungsakten sind mittlerweile freigegeben, sie sollen 10.000 Seiten umfassen. Der hannoversche Rockerchef ist aus dem Gefängnis auf Mallorca nach Madrid verlegt worden.

mehr
Inhaftierter Rockerboss
Im Juli waren 18 Höllenengel auf Mallorca bei einer Razzia verhaftet worden.

Mit der Verlegung des in Spanien inhaftierten Frank Hanebuth ist Bewegung in den Fall um den Hells-Angels-Chef aus Hannover gekommen: Nach HAZ-Informationen soll den Anwälten noch diese Woche Einsicht in die Akten der spanischen Staatsanwaltschaft gewährt werden.

mehr
Rockerchef im Gefängnis
Auf Mallorca war Hanebuth bei einer Razzia verhaftet worden. Seitdem sitzt er im Gefängnis.

Der hannoversche Rockerchef Frank Hanebuth sitzt seit Freitag in einem Gefängnis in Madrid. Der Höllenengel wurde zusammen mit 17 weiteren Verdächtigen verlegt, die alle bei einer Großrazzia im Juli auf Mallorca verhaftet worden waren.

mehr
Hanebuth auf Mallorca in Einzelhaft

Der ehemalige Chef der Hells Angels Hannover, Frank Hanebuth, bleibt auf Mallorca in Einzelhaft. Medienberichte, wonach er in eine Schlägerei unter Gefangenen verwickelt worden sein soll, weist sein Rechtsanwalt zurück.

mehr
Höllenengel in Spanien hinter Gittern
Foto: Bei seiner Festnahme hatte Höllengel Frank Hanebuth noch gut lachen. Jetzt drohen ihm 23 Jahre Haft.

Dem ehemaligen Chef der hannoverschen Hells Angels, Frank Hanebuth, drohen nach seiner Festnahme auf Mallorca bis zu 23 Jahre Gefängnis. Dies sagte der Einsatzleiter der spanischen Nationalpolizei auf der Ferieninsel, Diego Cazalla.

mehr
Hanebuth in Haft auf Mallorca
Foto: Rocker in Handschellen: Hier wird der ehemalige Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth dem Haftrichter vorgeführt.

Der ehemalige hannoversche Hells-Angels-Boss Frank Hanebuth bleibt auf Mallorca vorläufig in Haft. Nun kommen immer mehr Details ans Licht: Haben die Rocker auf Mallorca Promis mit kompromittierenden Fotos erpresst?

mehr
1 3 4
Anzeige
Region