Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Freiwilliger des Jahres
Rückblick „Leinestern“ 2011
Strahlende Gewinner des Leinesterns.

Die HAZ-Leser haben entschieden und drei ehrenamtliche Helfer aus Hannover für den „Leinestern“ ausgewählt: Am Sonnabend wurde das Engagement der Freiwilligen mit einer Gala geehrt.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011

Helmut Konietzny versucht Jugendliche für seine eigene Leidenschaft zu begeistern, die Elektronik. So versucht er, Gewalt an Schulen zu verhindern.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
Foto: Johanna Stengel gibt Mädchen und Jungen aus zerrütteten Familien Sicherheit.

Johanna Stengel gibt Mädchen und Jungen aus zerrütteten Familien, die misshandelt oder vernachlässigt wurden, einen Ort an dem sie sich sicher fühlen.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
Seit Sigrid Schrader ist für Unicef unermüdlich im Einsatz.

Dass man auch im Ehrenamt Karriere machen kann, beweist Sigrid Schrader. Seit 11 Jahren leitet sie die Unicef-Arbeitsgemeinschaft in Hannover, seit vier Jahren ist sie Mitglied im bundesweiten Beirat der Hilfsorganisation und seit zwei Jahren sogar im Vorstand von Unicef Deutschland.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
Der Sohn von Silvia Klingenburg ist beinahe Opfer von rechter Gewalt geworden - seither engagiert sich seine Mutter.

Silvia Klingenburg engagiert sich gegen rechte Gewalt. Die 57-Jährige gründete an der Lister Johannes- und Matthäusgemeinde einen runden Tisch gegen Rechts.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
In der Drogenhilfe aktiv: Siegbert Schkalee.

Buchhaltung war schon immer sein Thema. Als Finanzbeamter von Beruf führt Siegbert Schkalee seit 25 Jahren ehrenamtlich die gesamte Verwaltung des christlichen Drogenhilfevereins „Neues Land“ und ist mittlerweile für 47 Mitarbeiter verantwortlich.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
Religion verbindet: Günter May ist seit 40 Jahren aktiv.

Als Günter May im Frühjahr 1971 begann, sich an der katholischen Bekenntnisschule St. Bernward in Lehrte um die ausländischen Gastarbeiterkinder und ihre Familien zu kümmern, ahnte er nicht, dass daraus eine Lebensaufgabe werden würde.

mehr
Rückblick Leinestern 2011
Dass Klaus Heinz Rauch sich einmal in seinem Leben, wenn die Zeit es erlaubt, bürgerschaftlich engagieren würde, war für ihn immer klar.

Klaus Heinz Rauchs ehrenamtliches Zuhause ist die Bertha-von-Suttner-Schule. Hier hilft der pensionierte Geophysiker den jüngeren Schülern an vier Tagen in der Woche bei den Hausaufgaben.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011

Christa Lingner arbeitet als Krankenschwester in der Notaufnahme. Seit acht Jahren engagiert sie sich im ambulanten Palliativdienst der Diakonie.

mehr
Rückblick „Leinestern“ 2011
Ursula Claaßen initiierte eine Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen und organisierte eine sozialpolitische Bildungsreihe für Frauen über 55 Jahre.

Frauen sollten auch innerhalb der Familie ihre Rechte einfordern, dann wäre die Gleichberechtigung schon ein ganzes Stück weiter, findet Ursula Claaßen. Seit 26 Jahren engagiert sich die Feministin ehrenamtlich, zuerst für Frauen in Laatzen, später für Senioren im Roderbruch.

mehr
2
Im Blickpunkt
  • Wiederaufbau Schloss Herrenhausen
    Wiederaufbau Schloss Herrenhausen

    70 Jahre nach ihrer Zerstörung wird die Sommerresidenz der Welfen in den königlichen Gärten Herrenhausen wieder aufgebaut. Alles zum Thema. mehr

  • Wilhelm Hauschild
    Wilhelm Hausschild

    Die HAZ setzt ihrem früheren Fotografen ein Denkmal mit zahlreichen Galerien zu Themen wie Mode, Feiern und Promis in Hannover. mehr

  • Einblicke

    Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen der Stadt. mehr

Aus dem Umland
Anzeige