Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
IdeenExpo Programm für die IdeenExpo in Hannover vorgestellt
Hannover Themen IdeenExpo Programm für die IdeenExpo in Hannover vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 06.06.2011
Werben für Ideen: Volker Schmidt, Christiane Stenger und Andreas Bourani (von links). Quelle: Rainer Surrey
Anzeige

„Im Prinzip ist es die Mischung aus Wissen und Unterhaltung, die den Erfolg ausmacht“, sagte Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo, am Montag, als er das Programm für die kommende Veranstaltung vorstellte.

Auf vier Bühnen soll es jeden Tag Aktionen geben – etwa mit Wissenschaftsshows, Gedächtnistraining mit der Gedächtnissportlerin Christiane Stenger und Liveschaltung ins NASA-Kontrollzentrum nach Kalifornien. An den Wochenenden gehört die Open-Air-Bühne deutschen Musikkünstlern. So rocken am 27. August Culcha Candela und am 2. und 3. September Juli und Jan Delay.

Einen ersten Vorgeschmack auf das, was die Besucher auf der IdeenExpo erwartet, gibt der sogenannte IdeenDome, der seit Montag auf dem Platz der Weltausstellung steht. Dabei handelt es sich um einen orangefarbenen Pavillon, in dem Wissbegierige bis Sonnabend mithilfe von kleinen Experimenten physikalischen Phänomenen auf den Grund gehen können. Dazu kann bei einem Quiz im IdeenBus am Mittwoch vor der Hauptmensa der Leibniz Universität das Wissen rund um Naturwissenschaften und Technik auf die Probe gestellt werden.

Isabel Christian

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige