Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Maschseefest 2011
„Crazy Crossing“
Maritime Stimmung zum Ausklang eines maritimen Festes: Mit einem Boot im Stil des Films „Fluch der Karibik“ beeindruckte die DLRG-Gruppe Krähenwinkel am Sonntag beim Spaßrennen am Nordufer.

Ein feucht-fröhliches Finale: Die Höhepunkte des letzten Wochenendes beim Maschseefest waren das Fackelschwimmen und das Bootsrennen „Crazy Crossing“. Und nass war es auch von oben.

mehr
Weniger Gäste als 2010
Dem dreijährigen Aran und seiner Schwester Viona (7) macht das sonntägliche Schauerwetter Spaß. Doch Veranstalter und Wirte des Maschseefestes finden es alles andere als lustig, dass nach dem insgesamt weitgehend schlechten Wetter auch noch der letzte Festtag verregnete.

Das Maschseefest in Hannover ist am Sonntag zu Ende gegangen, insgesamt 1,8 Millionen Menschen bummelten auf den Uferpromenaden. Damit kamen deutlich weniger Besucher als im vergangenen Jahr – der heiße Sommer 2010 hatte 2,3 Millionen Gäste angelockt.

mehr
Wechselhaftes Wetter
Wie ein Wasserfall: Damit das Regenwasser nicht durch die Zeltplanen drückt, muss Veranstaltungsleiter Julian Bertram es von Zeit zu Zeit „ausleeren“. Gegen Wind und Regen ist „Gosch Sylt“ mit überdachten Sitzgruppen und Planen gut geschützt.

Die Gastronomen und Veranstalter des Maschseefestes kämpfen gegen das wechselhafte Wetter. Bei scharfem Wind und Regen warben sie am Dienstag gemeinsam für die passende Kleidung zur Seeparty. Die Besucher haben den Hinweis längst verstanden: Sie feiern mit Schirm, Schal und Pullover.

mehr
Bilanz zur Halbzeit
Foto: Besucher auf dem Maschseefest

An diesem Wochenende dürfte auf dem Maschseefest die Millionengrenze geknackt werden: Rund 920.000 Besucher sind nach Angaben der Organisatoren von der Hannover Veranstaltungsgesellschaft (HVG) seit Beginn des Seefestes gezählt worden. Das ist die Bilanz zur Halbzeit der Veranstaltung, die noch bis Sonntag, 14. August, läuft.

mehr
Maschseefest
„Das ist wie fliegen“, sang Lotto King Karl an der Löwenbastion. Seine Fans flogen mit.

Eine Perle am Maschsee: Der Hamburger Lotto King Karl singt zum fünften Mal beim Maschseefest und entdeckt dabei sein Herz für die Leinestadt. Einen kleinen Haken hat die Sache dann aber doch noch.

mehr
Spaß am neuen Standort
Spaß am neuen Standort: Die jungen Gäste des Festes genießen die Spielangebote auf der Kinderwiese nahe der AWD-Arena.

Die Wiese zwischen Seufzerallee und Karl-Thiele-Weg neben der AWD-Arena ist ein gemütliches Plätzchen im Grünen. Doch im Vorfeld des diesjährigen Maschseefestes hatte es einen handfesten Streit um das ruhige Idyll gegeben, das während der Seeparty nun erstmals zur Spielwiese für Kinder geworden ist.

mehr
Seehilfe für Genießer
Kulinarische Leuchttürme: Am Nordufer ragen die Gastronomiestände besonders weit in die Höhe – Leckereien mit hohem Niveau gibt es aber rund um den See.

Warum ist es am See so schön? Woher kommt dieser Zauber des Draußenessens, Drau­ßentrinkens, Draußensitzens, der im Moment wieder Zehntausende an die Ufer des Maschsees lockt? Wer es selbst ausprobiert, wird es spüren, auch wenn er es dann immer noch nicht erklären kann.

mehr
Üstralala wieder auf Tour
Auf zum Entern: Mit der Piratenmannschaft stachen die Maschseebesucher auf der "Üstralala" in See.

Wenn die Maschseepiraten mit der „Üstralala“ wieder unterwegs sind, ist alles anders. Die Piratenfahrt ist jedes Jahr der Renner beim Maschseefest für Kinder und ihre Eltern. Alle Termine und Abfahrtszeiten.

mehr
1

Maschseefest 2011


Maschseefest auf einer größeren Karte anzeigen

25 Jahre Maschseefest
Rundgang auf dem Maschseefest
Maschseefest: Eine Nacht am See