Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Am Mittwoch beginnt das Maschseefest

Leinen los in Hannover! Am Mittwoch beginnt das Maschseefest

Die Bühne ist bereitet, die Partymeile am Nordufer steht. Und das ist auch höchste Zeit, denn am Mittwoch um 18 Uhr beginnt das 26. Maschseefest mit einer bunten Parade am Nordufer. Bis Sonntag, 14. August, ist Hannovers Lieblingsgewässer der Mittelpunkt der Stadt.

Voriger Artikel
Schwebende Container am Nordufer vom Maschsee
Nächster Artikel
Maschseefest beginnt mit bunter Parade am Nordufer

Am 3. August tritt Lotto King Karl wieder beim Maschseefest auf.

Quelle: Martin Steiner/Archiv

Hannover. Die Parade mit den Stelzenläufern und den großen Phantasiefiguren wird am Mittwoch wieder wie gehabt übers Nordufer ziehen, wenn dort um 18  Uhr das Maschseefest eröffnet wird. Doch dieses Mal bewegt sie sich in eine andere Richtung – statt vom Fackelträger zum Courtyard Hotel geht es entgegensetzt. Denn in der Nähe des Hotels grüßen jetzt erstmals zwei rot-weiße Leuchttürme und schaffen so ein neues, maritimes Entree für die Festmeile am Nordufer.

Die Strecke bleibt die gleiche, aber die Richtung wird geändert: Das kann symbolisch stehen für die Bemühungen der Hannover Veranstaltungsgesellschaft (HVG), die das Maschseefest vom aufgelösten Verein Hannover Tourismus Service (HTS) übernommen hat. Das beliebte Fest mit zuletzt 2,35 Millionen Besuchern in zweieinhalb Wochen konnte und musste vom Team der HVG um ihren Chef Hans Nolte nicht neu erfunden werden. „Doch wir haben einige Stellschrauben gedreht“, sagt Nolte.

Es ging darum, die Qualität der Gastronomiestände weiter zu verbessern. Um die Verlegung der Kinderwiese auf eine Fläche neben der AWD-Arena hatte es Aufregung gegeben, nun steht das Programm und wirkt nicht weniger kindgerecht als zuletzt die Angebote des Fachbereichs Jugend und Familie. Das bewährte Musikprogramm auf den vier Livebühnen ist geblieben. Neu ist, dass mehr auf dem Wasser geschieht. So sorgen etwa die Sender ffn, Hit-Radio Antenne und Radio 21 alle für Spaßwettbewerbe auf dem See. Das Lärmproblem der Vergangenheit ist aufgrund strengerer technischer Auflagen und einer Begrenzung der Tage mit Livemusik entschärft. Für 50 000 Euro hat die HVG zudem am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer die Versorgungsleitungen unterirdisch verlegen lassen und für die kleinen Imbissstände einheitliche Buden gebaut. Alles scheint also auf einen guten Start hinzudeuten, dafür sprechen auch die Erfahrungen der Gastronomen und Hoteliers: Sie berichten von Buchungen, deren Anzahl deutlich über Vorjahresniveau liegt.

Das Programm zum Maschseefest:

Die Kinderwiese

Die neue Kinderwiese finden die jüngsten Maschseefestbesucher dieses Jahr zwischen Seufzerallee und Karl-Thiele-Weg. Buntes Programm zwischen Basteln, Schminken und Torwandschießen gibt es immer mittwochs (außer am Eröffnungstag), freitags, sonnabends und sonntags von 14 bis 19 Uhr. Am Sonntag, 31. Juli, führt die Johanniter-Unfall-Hilfe ihre Hundestaffel vor. Mit der Hannover-96-Fußballschule kann an der Torwand Maß genommen werden. Kräutersäckchen aus Wildkräutern werden von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. August, gebastelt. Kleine Kinderwiesen gibt es zudem an der Temple Bar im Südosten und an der Maschseequelle im Südwesten.

Maschseequelle

Die große Freiheit regiert an der Quelle am Donnerstag, 28. Juli. Ab 19 Uhr darf jeder Musiker, der Lust hat, bei der Open Stage sein Können präsentieren. Gleiches gilt am Donnerstag, 4. August. Die Country-Legende Gunter Gabriel startet am Freitag, 29. Juli, ab 20 Uhr den „30-Tonner-Diesel“ sowie die „Intercity-Linie Nummer 4“ und zeigt, dass er der einzig wahre „Sohn aus dem Volk“ – so der Titel seines jüngsten Albums – ist. Ein Rock-Cover-Doppel beschallt am Sonntag, 31. Juli, den Platz vor der Bühne. Den Auftakt macht um 15 Uhr die Status-Quo-Tribute-Band Break Even. Ab 19 Uhr laden die Billy-Idol-Jünger Rebel Yell zur „White Wedding“. Queen II kümmern sich hingegen am Freitag, 5. August, ab 20 Uhr um den Nachlass von Freddie Mercury und Co., Soul und Gospel vom Allerfeinsten gibt es von Big Mama am Sonnabend, 6. August, ab 20 Uhr.

Nordufer

Mit Musik, Kleinkunst und Gastronomie ist das Nordufer die abwechslungsreichste Meile des Maschseefestes. Auf der Bühne warten 19 Tage lang musikalische Reisen in alle Welt auf die Zuhörer. Wie wäre es etwa am Freitag, 29. Juli, ab 22 Uhr mit Latino-Dance-Sängerin Loona? Hits wie „Bailando“ hat fast jeder noch im Ohr. Oder lieber sonntags zum Jazz? Das Knut Richter Trio swingt am 31. Juli ab 12 Uhr, am 7. August legt das Herve Jeanne Trio ab 13 Uhr los. Den Abschluss bietet die Jazz-Club-Band feat. Inna Vysotska am 14. August ab 12 Uhr. Rock’n’Roll gefällig? Lokalmatador Andy Lee geht am Mittwoch, 3. August, ab 18 Uhr auf Zeitreise in die Fünfziger. Auf Soulklassiker der Sechziger und Siebziger können sich Musikliebhaber bei Soul Control am Mittwoch, 10. August, ab 20 Uhr freuen. In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es auch noch zwei attraktive Adressen: Auf dem Parkplatz des Courtyard lädt zum neunten Mal der Musikklub Groove Garden ein, auf dem Areal der Nordkurve öffnet erstmals der North Beach Club die Türen.

Löwenbastion

Im Rücken der Löwen wird traditionell viel gecovert. Mit dabei sind viele alte Maschseefestbekannte. Die Band Sweety Glitter gehört praktisch schon zum Inventar. Am Sonnabend, 30. Juli, schmeißen sich die Musiker in die Glitzerklamotten und präsentieren die rockig-schrille Seite der siebziger Jahre ab 20 Uhr. Auch der Hamburger Lotto King Karl mit seinen Barmbeck Dream Boys (Mittwoch, 3. August, 20 Uhr) gehört zu den Stammgästen. Ruhiger wird es bei Klassik am See (Donnerstag, 4. August, 18 Uhr) mit dem Emmerich-Streichquartett, lustig bei der Comedy-Stage an beiden Festmontagen ab 19.30 Uhr.

Temple Bar

Ein bisschen Irland finden Festbesucher hier. Dazu gehört ein Table-Quiz. Jeweils dienstags dürfen Sie ab 19.30 Uhr mitraten. Irische Livemusik gibt es jeweils donnerstags ab 18 Uhr im Südosten des Sees. In der Tradition der Pogues zelebrieren die Irish Bastards am Mittwoch ab 19.30 Uhr Speedfolk-Rock. Die Westernhagen-Cover-Band Mit 18 hält am Sonnabend, 13. August, ab 20 Uhr mit Marius’ gesammelten Werken dagegen.

Stefanie Kaune/Sebastian Harfst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
mehr
Mehr aus Maschseefest 2011
Maschseefest 2011


Maschseefest auf einer größeren Karte anzeigen

25 Jahre Maschseefest
Rundgang auf dem Maschseefest
Maschseefest: Eine Nacht am See