Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Maschseefest Hannover Vielen Dank, Eins, Eins, Zwo!
Hannover Themen Maschseefest Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
  • weitere
    09:42 13.07.2015
    Die HAZ bedankt sich mit einer Feier im See-Salon bei den Feuerwehrleuten in der Region Hannover. Quelle: von Ditfurth
    Anzeige
    Hannover

    Viele der Männer in den blauen Uniformen, die in das Zelt am Maschseeufer strömen, haben gerade erst ihren Bereitschaftsdienst beendet. In Laatzen hatten die Feuerwehrleute am Nachmittag nach einem vermissten 84-Jährigen gesucht, am Abend zuvor war die Freiwillige Feuerwehr Wettbergen gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einem Containerbrand ausgerückt. Doch die Strapazen sind bereits nach der Begrüßung schnell vergessen. Denn am Donnerstagabend hat sich die Hannoversche Allgemeine Zeitung mit einer Maschsee-Veranstaltung bei den Einsatzkräften aus Stadt und Umland bedankt.

    Zur Galerie
    HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt und Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing begrüßen die Gäste.

    Bedankt dafür, dass trotz einer monatelangen Brandserie in Garbsen niemand verletzt wurde. Dafür, dass die Einsatzkräfte allein in den vergangenen Wochen hunderte Male ausgerückt sind, um nach Unwettern überschwemmte Keller auszupumpen. „Wir wollten Menschen einladen, die kaum dazukommen, das Maschseefest zu genießen, weil sie im Einsatz sind, um anderen Menschen zu helfen“, sagte HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt.

    11.728 Mitglieder zählt der Feuerwehrverband der Region Hannover. Sie engagieren sich ehrenamtlich in 225 Ortsfeuerwehren oder sind bei der Berufsfeuerwehr Hannover oder einer der zehn Werksfeuerwehren regionsweit eingestellt. Stellvertretend für sie alle hatte die HAZ 110 Feuerwehrleute in ihren See-Salon am Fackelträger geladen. Von Isernhagen bis Jeinsen und von Neustadt bis Uetze folgten zahlreiche Ortsbrandmeister, Jugendfeuerwehrwarte und Ehrenmitglieder der Einladung.

    „Eine solche Geste ist vor allem für die vielen ehrenamtlichen Helfer wichtig, die im Umland aktiv sind“, sagte Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing. Aber auch die Feuerwehrleute aus der Landeshauptstadt nahmen die Einladung gerne an.

    Von Jörn Kießler und Rüdiger Meise

    Kommentare
    Die Debatte geht am Morgen weiter
    Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
    Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
    Anzeige