Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Maschseefest Hannover Klassentreffen im See-Salon
Hannover Themen Maschseefest Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
  • weitere
    09:43 13.07.2015
    Jazz geht’s los: Das Trio mit Horst Wagner, „vdO“ und Hubert Böllert swingt. Quelle: Philipp von Ditfurth
    Anzeige
    Hannover

    Wettervorhersagen sind mitunter eine fragwürdige Angelegenheit. Als das Christian von der Osten Trio am Sonntag zum HAZ-Jazz-Frühschoppen am Fackelträger eintraf, trug der Himmel über dem See-Salon der HAZ noch schwere Wolken, aus denen einige Tropfen fielen. Das geplante Open Air zwischen Liegestühlen wurde also kurzfristig in den Salon verlegt. Nur der Starkregen, der direkt zum ersten Set angesagt war, blieb dann doch aus. Stattdessen strahlte die Sonne.

    Die fast 400 Gäste, die sich die drei Sets voller Jazz-Klassiker anhörten, rückten also etwas zusammen und genossen sichtlich das intime Wiedersehen mit Christian von der Osten am Klavier, Horst Wagner am Bass und Hubert Böllert am Schlagzeug. „Es ist ein anrührender Nachmittag“, sagte Böllert sichtlich bewegt. „Es ist wie ein wunderbares Klassentreffen. Die Pausen sind fast anstrengender als die Sets, weil wir so viele Menschen begrüßen können.“ Das Trio hatte Jahrzehnte an der Maschseequelle gespielt. Viele Weggefährten schauten nun im neuen See-Salon im Beachclub vorbei und fühlten sich sichtlich wohl. „Eine großartige Atmosphäre“, lobte von der Osten. Das Publikum applaudierte lautstark und forderte immer wieder Zugaben ein – vor allem einen weiteren Auftritt im kommenden Jahr.

    In diesem Jahr gibt es noch einen HAZ-Frühschoppen. Zu Gast ist am kommenden Sonntag das Lius del Mar Trio. Die hannoverschen Musiker um Julius Martinek verbinden Jazzklänge mit loungigen Beats. Gespielt wird jeweils um 10.30, 11.30 und 12.30 Uhr.

    Kommentare
    Die Debatte geht am Morgen weiter
    Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
    Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
    Anzeige