Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Big Ducks sind wieder da

Alljährlich vor dem NRK-Entenrennen Die Big Ducks sind wieder da

Welche ist die schönste? 100 Big Ducks von hannoverschen Unternehmen und Institutionen sind ab jetzt im Schaufenster von Galeria Kaufhof an der Marktkirche zu bewundern. Die Enten werben für das NKR-Entenrennen am 13. August auf dem Maschsee.

Voriger Artikel
Hannoveraner können günstiger im Hotel schlafen
Nächster Artikel
Das ist das Programm vom Maschseefest

100 Big Ducks sind ab jetzt im Schaufenster von Galeria Kaufhof an der Marktkirche zu bewundern.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Eigentlich sind sogenannte Big Ducks nicht unbedingt für ihren ausgewählten Modegeschmack bekannt. Doch einmal im Jahr posieren gleich 100 Exemplare in den schönsten und schillerndsten Roben im Schaufenster der Galeria Kaufhof an der Marktkirche - und werben für das Benefiz-Entenrennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) am Sonnabend, 13. August, auf dem Maschsee.

Besonders hübsch sind in diesem Jahr die Enten hannoverscher Unternehmen gestalten worden. So wirbt Bahlsen mit einer Krümelmonster-Ente für den 125. Geburtstag der Firma und spielt selbst auf den kurzzeitig abhandengekommenen Keks an. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) lässt eine Mechaniker-Ente einen beeindruckenden Amarok fahren. Und die Ente des Bäckers Bosselmann posiert geschmackvoll auf einem riesigen Muffin. Auch die HAZ hat eine Ente gestalten lassen. Der Künstler Michael Trebess hat der blauen HAZ-Ente per Airbrush-Technik das Anzeiger-Hochhaus auf den Bauch gesprüht. Sämtliche Enten nehmen am 13. August am Entenrennen teil - und landen trotz der liebevollen Aufmachung im Maschsee-Wasser.

100 Big Ducks von Hannoverschen Unternehmen und Institutionen sind ab jetzt im Schaufenster von Galeria Kaufhof an der Marktkirche zu bewundern. Die Enten werben für das Entenrennen am 13. August auf dem Maschsee.

Zur Bildergalerie

Vor ihnen sind allerdings die etwas kleineren Enten der Bürger dran. Zum siebten Mal können Interessierte von heute an an unterschiedlichen Verkaufsstellen in der Innenstadt und in der HAZ-Geschäftsstelle Pate von Enten werden. Entsprechende Adoptionsurkunden gibt es schon für 5 Euro. Das Geld kommt dem NKR zugute und hilft beim Kampf gegen Blutkrebs. Insgesamt rechnen die Veranstalter um NKR-Geschäftsführerin Marlena Robin-Winn mit etwa 5000 teilnehmenden Enten. Die Paten der ersten 75 Enten, die durch das Ziel schwimmen, gewinnen Preise. So gibt es eine Flugreise von Tui, 1000 Euro von Lotto Niedersachsen und 500 Euro von der Hannoverschen Volksbank.

Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Oberbürgermeister Stefan Schostok übernommen. „Das Entenrennen hat sich längst auf dem Maschseefest etabliert. Jeder, der teilnimmt und für 5 Euro eine Ente adoptiert, hat schon gewonnen. Denn das Geld fließt zu 100 Prozent dem NKR zu und hilft, Leben zu retten“, sagt Schostok. Zudem können HAZ-Leser auch über die schönste Big Duck abstimmen. Unter www.haz.de/entenrennen sind alle großen Enten zu sehen. Bis einschließlich 6. August kann man seine Stimme abgeben. Die Ente mit den meisten Stimmen darf sich anschließend stolz Super-Ente nennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Maschseefest Hannover
Rückblick auf mehr als 25 Jahre Maschseefest

Während des Maschseefestes zieht unser HAZ-Fotograf durch die Partyzelte. Hier sehen Sie die besten Bilder. mehr

Entenrennen auf dem Maschsee

Auf die Plätze, fertig, los! Die Bilder vom Entenrennen auf dem Maschsee.