Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Projekt Leine-Bogen
"Leine-Bogen"
1„So hoch steht das Wasser“: Helmut Hoheisel ist Flut in seinem Kleingarten gewöhnt.

Wo heute noch Kühe 
grasen, wollen Planer 
in ein paar Jahren Motorboote fahren
 sehen. Die Bewohner von Hannovers imaginärer Seenplatte sind skeptisch – und können das alles noch nicht recht glauben.

mehr
„Leine-Bogen“
Hannover soll einen riesigen Freizeitsee erhalten.

Noch viele Fragen: Die Veröffentlichung der Pläne für das geplante See-Projekt „Leine-Bogen“ in Hannover hat bei den Initiatoren teilweise heftige Verärgerung ausgelöst.

mehr
„Leine-Bogen“
Startpunkt: Der Zufluss zum See würde am Wasserkraftwerk Herrenhausen liegen.

Die Pläne für einen riesigen Freizeitsee zwischen Herrenhausen, Garbsen und Seelze haben am Wochenende heftige Debatten ausgelöst. Vielfach gab es Skepsis gegenüber den Plänen, vor allem Kommunalpolitiker und Umweltschützer melden große Bedenken an.

mehr
Großprojekt „Leine-Bogen“

Neuauflage einer kühnen Idee mit veränderten Vorzeichen: Auf der Fläche der Leine-Auen zwischen Herrenhausen, Garbsen und Seelze soll ein riesiger Freizeitsee entstehen. Wohnungen mit Seeblick, wassernahe Spazierwege, Bootshäfen und Touristenattraktionen sind geplant. HAZ-Redakteur Conrad von Meding auf einem Ausflug zu neuen Ufern.

mehr
1 3

Anzeige
Region