Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Schützenfest Hannover Termin für das Schützenfest 2016 steht
Hannover Themen Schützenfest Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
  • weitere
    13:31 04.07.2016
    Bruchmeister und Kettenkarussel: Beide gehören traditionell zum Schützenfest dazu. Quelle: Archiv
    Anzeige
    Hannover

    Viel ist noch nicht bekannt über die neueste Ausgabe Traditionsveranstaltung. Noch bis Ende Februar etwa können sich Vereine für die Teilnahme am Schützenausmarsch bewerben. Dann erst wird feststehen, wie groß der Festzug genau sein wird. Klar ist aber schon: Am 3. Juli wird das traditionelle Startzeichen "Im Doubliertritt, Marsch!" für den längsten Schützenausmarsch der Welt gegeben. Gerechnet wird mit knapp 10.000 Angehörigen von Schützenvereinen, Karnevalsgruppen, Firmen und Institutionen, die traditionell vor dem Neuen Rathaus auf einer zehn Kilometer langen Strecke zum Festplatz ziehen werden - unter ihnen auch die neu gewählten Bruchmeister.

    Im vergangenen Jahr besuchten etwa eine Millionen Besucher das Schützenfest. Bei der neuen Ausgabe sollen wieder Besucherzahlen wie 2014 erreicht werden, als 1,2 Millionen Menschen kamen. Unter anderem sollen die größten Veranstaltungen zum 775-jährigen Stadtjubiläum 2016 auf dem Schützenfest gefeiert werden. „Dieser Ort verbindet Tradition und Moderne, ist ein Volksfest mit spezieller Prägung – ideal für ein besonderes Stadtjubiläum“, sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok.

    Zur Galerie
    Pünktlich um 10 Uhr haben sich die Schützen in Bewegung gesetzt.

    sag

    Kommentare
    Die Debatte geht am Morgen weiter
    Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
    Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
    Anzeige