16°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Prinzessinnen Beatrice und Eugenie zu Gast in Hannover
Mehr aus Wiederaufbau Schloss Herrenhausen

Königlicher Besuch Prinzessinnen Beatrice und Eugenie zu Gast in Hannover

Sie kamen mit dem Zug: Die Queen-Enkelinnen Eugenie und Beatrice sind am Freitagvormittag in Hannover eingetroffen. Die beiden Prinzessinnen nehmen an der Eröffnung von Schloss Herrenhausen teil.

Voriger Artikel
Schloss Herrenhausen als Veranstaltungsort begehrt
Nächster Artikel
Schloss Herrenhausen mit prominenten Gästen eröffnet

Eugenie (links) und Beatrice kamen am Bahnhof in Hannover an. Die Queen-Enkelinnen nehmen an der Eröffnung des Schlosses Herrenhausen teil.

Quelle: Droese

Hannover. Unter großem Medieninteresse stiegen die Prinzessinnen Beatrice und Eugenie am Hauptbahnhof Hannover aus dem ICE aus Berlin und spazierten am Ernst-August-Denkmal vorbei.

Der Besuch gehört gewissermaßen zur Familientradition: Ihre Großmutter, die Queen, war 1965 hier zu Gast. Ihr Vater, Prinz Andrew, besuchte Hannover 2002. Jetzt haben sich auch die britischen Prinzessinnen Beatrice (24) und Eugenie von York (24) im Neuen Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Oberbürgermeister Stephan Weil empfing die Schwestern auf dem roten Teppich vorm Rathausportal. Jungen und Mädchen der Rathaus-Kita schwenkten britische Fähnchen, während Weil den Prinzessinnen die Stadtmodelle im Rathaus zeigte. "Wir werten es als besonderes Zeichen der Wertschätzung, dass Sie Ihre erste offizielle Auslandsreise nach Hannover führt", sagte Weil. Dann trugen sich die Prinzessinnen ins Goldene Buch der Stadt ein.

In einer kurzen, abgelesenen Rede lobte Prinzessin Eugenie die britisch-niedersächsischen Beziehungen. Die Schwestern, die auf Rang fünf und sechs der britischen Thronfolge stehen, sind anlässlich der Eröffnung des wieder aufgebauten Schlosses Herrenhausen nach Hannover gekommen: "A beautiful building", wie Eugenie schwärmte. Das Schloss sei in seinem früheren Glanz wieder auferstanden. Auch die 123-jährige Personalunion zwischen den Königshäusern Hannover und England sprach Eugenie an. "Hannover hat einen speziellen Platz in unserer Familiengeschichte." 2014 ist es 300 Jahre her, dass der hannoversche Hof vorrübergehend nach London übersiedelte.

Am Nachmittag trafen die Prinzessinnen Ministerpräsident David McAllister in der Staatskanzlei. "Das ist ein besonderer Tag für die britisch-deutschen Beziehungen", sagte McAllister, der einen schottischen Vater hat.

Im Anschluss an die Schloss-Eröffnung wollten die Prinzessinnen die Tierärztliche Hochschulein Hannover besuchen, um sich über eine Ultraschalluntersuchung eines Pferdes zu informieren. Danach war ein Treffen mit einer Therapiegruppe auf der Krebsstation in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover  geplant.

Ein Andenken an Hannover konnten sie bereits mitnehmen: Oberbürgermeister Weil überreichte jeder Prinzessin einen Silberbarren mit Rathausrelief sowie eine Zuckerdose aus Porzellan mit einem Herrenhausen-Motiv.

Um 15 Uhr wurde das Schloss Herrenhausen offiziell eröffnet. Fast 70 Jahre nach der Zerstörung des Schlosses erhält Hannover damit eines seiner bekanntesten Wahrzeichen zurück.

Den Festvortrag bei der Eröffnung von Schloss Herrenhausen hielt der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle. Auch der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister und Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil waren bei der Eröffnung anwesend.

Die Volkswagenstiftung hat das Schloss für etwa 21 Millionen Euro wieder aufgebaut. Als Vorlage diente die klassizistische Umgestaltung des hannoverschen Hofbaumeisters Georg Ludwig Friedrich Laves aus dem Jahr 1821. Innen entstand ein modernes Kongresszentrum.

dpa/dapd/be

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Architektur
Die britische Prinzessin Beatrice von York und ihre Schwester Prinzessin Eugenie von York stehen vor Schloss Herrenhausen.

Hannover hat sein Schloss wieder - 70 Jahre nach der Zerstörung wurde es an den berühmten Barockgärten Herrenhausen wieder aufgebaut. Zur Eröffnung kamen sogar zwei echte Prinzessinnen: Beatrice und Eugenie, die Enkelinnen von Queen Elizabeth.

mehr

Königliches Herrenhausen

Königliches Herrenhausen

In unserer Serie laden wir Sie ein zum Bummel durch eine der schönsten Parkanlagen Europas. Großer Garten, Georgen-, Berg- und Welfengarten – Herrenhausen bietet Geschichte, Kultur und Müßiggang.mehr

Anzeige
Rückblick: Das alte Herrenhäuser Schloss

Welcher Stadtteil ist gemeint?

Wie gut kennen Sie Hannover? Woche für Woche präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle ein neues Rätsel. Beantworten Sie die Fragen und schicken Sie das Lösungswort an die Redaktion. Viel Spaß beim Rätseln!mehr

Anzeige

MYHEIMAT.DE

Myheimat.de

Die lokale Mitmach-Plattform unserer Zeitung:  Bürger berichten aus Ihrem Heimatort. Die besten Beiträge werden in Ihrer Zeitung abgedruckt.mehr