Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover & anderswo Mit ZISH zu Nasty
Hannover ZiSH Hannover & anderswo Mit ZISH zu Nasty
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 18.12.2017
Brachial-böse Mischung: Nasty aus Belgien spielen im Musikzentrum.  Quelle: Bass Photography
Anzeige
Hannover

 „Abgefuckte Musik für eine abgefuckte Welt“ – so beschreibt die Hardcore-Band Nasty selbst die brachial-böse Mischung aus knallenden Basslines und metallisch-verzerrten Gitarrenriffs mit harten Breakdowns. Sänger Matthias brüll-schreit dazu wütende Texte über kindliche Fantasielosigkeit („Fantasia“) oder Lügen („Fire“) ins Mikro.

Gerade hat die belgische Band ihr sechstes Album „Realigion“ veröffentlicht. Am Mittwoch, 27. Dezember, sind Nasty im Musik-Zentrum, Emil-Meyer-Straße 26. Im Vorprogramm tritt unter anderem die Hardcore-Band Harm Shelter. Los geht’s um 20 Uhr, die Karten kosten 23 Euro.

ZiSH verlost unter www.facebook.com/ZishHAZ bis Freitag um 15 Uhr dreimal zwei Tickets für das Konzert.

Von ZiSH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schräger Poetry-Rap erzählt von der Leichtigkeit des Lebens, die sie auf der Bühne exzessiv ausleben: Das ist die Hamburger Kiez-Band Le Fly. Am Freitag sind die neun Jungs im Chéz Heinz. ZiSH verlost Karten.

14.12.2017

Metalcore und Nu-Metal mit einer guten Portion Wut im Bauch: Wenn Annisokay ein Konzert geben, wird es laut im Club. Am Freitag ist das Quintett im Chéz Heinz. ZiSH verlost Karten.

11.12.2017

I'm not a Band hat nun ihr zweites Album "Past Forward" veröffentlicht. Darauf ist zu hören: alternativer Elektropop. ZiSH verlost zweimal zwei Tickets für das Konzert am Freitag. 

07.12.2017
Anzeige