Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neue Platten Angetüdelte Lovesongs
Hannover ZiSH Neue Platten Angetüdelte Lovesongs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 07.12.2016
Die besten Liebeslieder, die er je geschrieben hat: Peter Doherty. Quelle: handout

Was gerne mal vergessen wird bei all dem Gerede über das Schlitterleben von Peter Doherty: dass er einer der wenigen großen Songschreiber unserer Zeit ist, ein Meister zerbrechlicher Melodien. Das hat er mit den Libertines bewiesen, mit den Babyshambles bestätigt, und auch auf seinem zweiten Soloalbum „Hamburg Demonstrations“ hat sich daran nichts geändert. Zwar sind darauf keine der stürmischen Hymnen, für die Doherty berühmt ist, dafür aber ein paar der charmantesten Lovesongs, die er je geschrieben hat.

Besonders gut ist die Ballade „I Don’t Love Anyone (But You’re Not Just Anyone)“, die gleich in zwei Versionen vorliegt. In der ersten (sehr ausgeruhten) streichen sanft krächzende Geigen zu tapsenden Pauken. In der zweiten schnarrt die Akustikgitarre so schön nachlässig, wie nur Doherty sie spielen kann. Dazu bumtschakt das Schlagzeug, und der 37-Jährige singt wie ein angetüdelter Matrose in einer Hafenbar. Alles wie immer also.

So unterschiedlich sie klingen: Beide Versionen des Songs sind gleichermaßen großartig. Es ist offensichtlich völlig egal, wie Dohertys Lieder instrumentiert sind. Dass sie brillant sind, würde man sogar noch hören, wenn David Guetta sie zu einem Hands-up-Ungeheuer ummodeln würde. Auf dass er es nie tun möge.

Martin Wiens

 

Neue Platten Neue Platten: Hundreds - Düstere Wildnis

Brachiale Beats, unheilvolle Klavierklänge und dunkle Paukenschläge – auf der neuen Platte von Hundreds "Wilderness" herrscht Weltuntergangstimmung. Bislang das stärkste Album des Elektropop-Duos, findet ZiSH-Autorin Sirany Schümann.

18.11.2016

Mit Schräglagen kennt Rapper Maeckes sich aus. Auf seinem neuen Album "Tilt" beschreibt Maeckes die Menschheit mal nüchtern, mal melancholsch und mal zynisch. Mit seinen tiefsinnigen Texten erinnert der Stuttgarter an Rap-Kollegen wie Prinz Pi und Casper, meint ZiSH-Autorin Maike Brülls.

21.10.2016
Neue Platten Neue Platten: Nofx - Trotziger Rückblick

Fat Mikes Leidenschaft für Frauenkleider, die zornige Abrechnung mit seinem Vater und Drummer Smellys Heroinsucht - diesen Themen widmet sich die Band Nofx auf ihrem neuen Album "First Ditch Effort". Und das keinesfalls melancholisch, sondern mit trotziger Offenheit, findet ZiSH-Autor Manuel Behrens.

19.10.2016