Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Übersicht
Abi-Partys

Damit der Abiball nicht zu teuer wird, sollen Abi-Partys das Geld einspielen. ZiSH protokolliert eine aus dem Ruder gelaufene Feier - und gibt Profi-Tipps.

  • Kommentare
mehr
Spiele für den Unterricht
Egal ob Tic Tac Toe zocken, sich beim Quizduell messen oder am lautesten „Penis“ schreien: Um sich abzulenken, gibt es viele Möglichkeiten. 

Wenn sich die Minuten im Klassenraum oder Hörsaal zäh wie Kaugummi ziehen, ist Ablenkung gefragt. Ein Abc mit Spielen gegen die Langeweile beim Lernen.

  • Kommentare
mehr
Im Interview: Antilopen Gang
„Als Clown kann man schlimme Wahrheiten aussprechen“: Koljah (von links), Danger Dan und Panik Panzer sind am 18. Januar im Capitol.

Die Antilopen Gang verbindet tanzbare Blödeleien mit Systemkritik. Mit ZiSH hat Rapper Danger Dan über Ironie und Ernsthaftigkeit gesprochen.

  • Kommentare
mehr

ZiSH ist die junge Redaktion der HAZ. Hier schreiben Studenten, Azubis und Schüler über das, was sie bewegt. Jeden Dienstag und Freitag gibt es eine neue ZiSH-Seite in der HAZ. Du willst auch mitmachen? Dann bewirb dich gerne! mehr

15. Januar 2018 - ZiSH in Lernen

Damit der Abi-Ball nicht zu teuer wird, sollen Abi-Partys das Geld einspielen. ZiSH protokolliert eine aus dem Ruder gelaufene Feier – und gibt Profi-Tipps. Sonnabend, 18 Uhr: Heute ist es endlich soweit: Die Abi-Party steht an.

mehr
Kuriose Meldungen
Der Drogentest ergab: Der Mann konsumierte unter anderem Cannabis.

Bei dem Versuch Engel zu fotografieren, setzte sich am Sonntagabend ein junger Thüringer mitten auf die Straße:
Offenbar hatte er Drogen konsumiert.

mehr
Verlosung
Indie-Pop aus Hannover: Die Band 3PM.

Poetisch, poppig und luftig: 3PM, Klaasius und Joules the Fox spielen am Donnerstag jeweils ein Konzert im Kulturpalast. ZiSH verlost Karten.

mehr
ZiSH grüßt ...
Macht aus Wohnzimmern Bällebäder: das Start-Up Balls of Berlin.

ihr seid der neue Stern am deutschen Start-up-Himmel der Kategorie Kindheitstraumerfüllung.

mehr
Foto: Explosionen gibt's in "Divinity Original Sin 2" zuhauf.
Endboss
"Divinity Original Sin 2": Für Kämpfer mit Köpfchen

Die "Divinity"-Games sind Rollenspiele in klassischer Oldschool-Manier. Sie sind dafür bekannt, wenig Hilfestellung und viel Freiheit zu bieten. Das ist auch im neuen Teil "Divinity Original Sin 2" gelungen, meint ZiSH-Autorin Sarah Franke.

  • Kommentare
mehr
Endboss
Monster ohne Ende: Dagegen hilft auch das Laserschwert.
"Path of Exile": Profillose Kopie

"Path of Exile" erinnert stark an den beliebten Klassiker "Diablo". Mit "The Fall of Oriath" haben die Entwickler nun eine gigantische Erweiterung veröffentlicht. Ob der Indie-Titel mit dem Blizzard-Riesen mithalten kann, weiß ZiSH-Autor Joss Doebler.

  • Kommentare
mehr
Endboss "Dino Frontier": "Die Sims" mit Cowboys und Dinos

Dinosaurier zähmen, die Wild-West-Stadt ausbauen und Cowboys satt machen – "Dino Frontier" ist ein bisschen wie "Die Sims", nur eben in cool. Das einzige Problem des Spiels, ist dass es so wenig davon gibt.

  • Kommentare
mehr
Neue Platten: Lang lebe der Tod
So klingt Mut

Zynische Überblendungen statt schwelgerischer Jugendhymnen - auf seinem vierten Album "Lang lebe der Tod" sprechsingt Casper gegen alles Stumpfe an. Das Ergebnis ist beeindruckend, findet HAZ-Redakteur Karsten Roehrbein.

  • Kommentare
mehr
Neue Platten: Chuckamuck
Raus aus der Berliner Luft

Ginge es in der Welt gerecht zu, wären Chuckamuck längst Stars. Keine andere deutsche Gitarrenband ist so schrabbelig und schwelgerisch, poetisch und punkig wie das immer noch unverschämt junge Quartett um Sänger Oska Wald, meint HAZ-Redakteur Karsten Röhrbein.

  • Kommentare
mehr
Neue Platten: Helgen So klingt das Debütalbum von Helgen

Die Indie-Pop-Band Helgen stammt aus der norddeutschen Provinz und zeigt auf ihrem Debütalbum "Halb oder gar nicht", dass man sich nicht vor Großstadtbands verstecken muss. Ob das selbstbewusste Debüt des Trios gelungen ist, weiß HAZ-Redakteur Karsten Röhrbein.

  • Kommentare
mehr
Interrail
Von Hannover über Amsterdam und Basel nach Italien: In 19 Tagen hat ZiSH-Autorin Ronja Wirts sieben europäische Orte abgeklappert.

Für 255 Euro durch Europa: ZiSH-Autorin Ronja Wirts berichtet von den sieben Dingen, die sie auf ihrer 30-tägigen Interrail-Reise gelernt hat.

  • Kommentare
mehr