Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
ZiSH-Ticker Polizist kauft Drogen – und wird von Kollegen erwischt
Hannover ZiSH ZiSH-Ticker Polizist kauft Drogen – und wird von Kollegen erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 26.11.2018
Weil er Marihuana kaufte, ist ein Polizistenausbilder von seinen Kollegen festgenommen worden. Quelle: Heidrich (Symbolfoto)
Hamburg

Vier Beutel Marihuana hat ein 47-Jähriger am Mittwoch am Hamburger Hafen gekauft – einem polizeibekannten Drogenumschlagpunkt. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtete, beobachteten Zivilfahnder den Kauf, stellten den Mann zur Rede – und erkannten ihn wieder: Bei dem Drogenkäufer handelte es sich nämlich um einen Ausbilder an der Polizeiakademie.

Kein Lehrer mehr, aber weiter Polizist?

Polizeianwärter darf der Mann nun nicht mehr unterrichten. Außerdem droht ihm ein Straf- und Disziplinarverfahren. Ob er weiterhin Polizist bleiben kann, steht allerdings noch aus. Aus dem Beamtenverhältnis kann der Mann erst entlassen werde, wenn er mit einer mindestens einjährigen Freiheitsstrafe bestraft wird.

Von Kira von der Brelie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geldstrafe statt „Project X“-Party: Weil Abiturienten aus Ratingen (Nordrhein-Westfalen) mit dem Namen ihrer Abschlussparty gegen Markenrechte verstoßen hatten, mussten die Zwölftklässler knapp 3100 Euro zahlen.

15.11.2018

Wegen eines vermeintlichen Anschlags stürmte das SEK eine Berliner Arztpraxis – und fand dort nur eine leere Praxis vor. Eine ältere Dame hatte sich beim Telefonat mit der Arzthelferin verhört.

09.11.2018

Küssen verboten: Wegen „unpassendem sexuellen Verhalten“ wurden zwei Frauen auf einem Jack White Konzert zurechtgewiesen. Der Sänger hat sich entschuldigt – und den beiden einen Song gewidmet.

09.11.2018