Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Gazole und SP95: Kraftstoffnamen an Frankreichs Tankstellen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Gazole und SP95: Kraftstoffnamen an Frankreichs Tankstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 08.06.2016
Um gut durch den Verkehr zu kommen, sollten Autofahrer in Frankreich die dortigen Kraftstoffsorten kennen. Quelle: EPA/Caroline Blumberg
München

Ob unterwegs zu einem Spiel der Fußball-EM oder auf der Autoreise in den Urlaub: Wer in Frankreich zur Zapfpistole greift, sollte die Bezeichnungen für die einzelnen Kraftstoffsorten im Nachbarland kennen.

Autofahrer, die Diesel tanken möchten, wählen Gazole oder Gasoil, erklärt der ADAC. Rund 12 000 Tankstellen halten in der Regel neben Diesel auch SP95 (Bleifrei Super), SP95-E10 (Bleifrei Super E10) und SP98 (Bleifrei Super Plus) parat.

Im Schnitt kostet Bleifrei Super in Frankreich 1,38 Euro (Stand: 7. Juni). Im Vergleich zu Deutschland sind das nur wenige Cent mehr. Für Diesel zahlen Reisende im Mittel 1,23 Euro, was laut ADAC rund 13 Cent mehr als in Deutschland sind. Die Tankstellen großer Supermärkte sind dabei bis zu 10 Cent günstiger als Tankstellen bekannter Marken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ford bereitet den Generationswechsel des Ka vor. Künftig heißt der Kleinwagen Ka+, wird größer und bekommt erstmals vier Türen. Gegen Ende des Jahres sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden.

08.06.2016

Volvo erweitert sein Angebot in der gehobenen Mittelklasse. Neben einem SUV gibt es dort künftig auch eine neue Limousine und einen neuen Kombi. Was bieten der S90 und der Kombi V90?

08.06.2016

Es lässt sich kaum vermeiden: Wenn der Kot von Vögeln auf dem Auto landet, sieht das nicht nur unschön aus, sondern kann auch den Lack beschädigen. Wie Autofahrer dann reagieren sollten, erklärt ein Experte für Autopflege.

07.06.2016