Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Italienischer Pick-up: Fiat Fullback ab 32 725 Euro
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Italienischer Pick-up: Fiat Fullback ab 32 725 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 01.07.2016
Waldarbeiter: Fiats rustikaler Pick-up Fullback zu Preisen ab 32 725 Euro soll sich auch abseits des Asphalts gut zurechtfinden. Foto: Fiat
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Fullback ist der erste größere Pick-up von Fiat - er kommt jetzt ab 32 725 Euro in den Handel. Das teilte das Unternehmen mit. Der Wagen ist allerdings keine Eigenentwicklung, sondern basiert auf dem Mitsubishi L200 und wurde nur im Detail modifiziert.

Angeboten wird der Fullback wahlweise als Extended Cab mit zwei Türen und Notsitzen in der zweiten Reihe oder als Double Cab mit vier Türen und fünf vollwertigen Sitzplätzen. Was die Passagiere an Raum gewinnen, fehlt dann allerdings an der Ladefläche. Denn die Länge von etwa 5,30 Metern ist für beide Varianten identisch. Die Nutzlast gibt der Hersteller dabei mit jeweils knapp einer Tonne an.

Unter der hohen Haube steckt ein 2,4 Liter großer Dieselmotor mit 113 kW/154 PS oder 133 kW/181 PS, den Fiat in unterschiedlichen Kombinationen anbietet: Es gibt ihn als Handschalter oder mit Automatik sowie mit Heck- oder Allradantrieb. Damit sind laut Fiat maximal bis zu 179 km/h möglich. Die sparsamsten Varianten stehen mit einem Normverbrauch von 6,4 Litern (CO2-Ausstoß: 169 g/km) in der Liste.

dpa

Citroën will seinen C3 verändern. Ähnliche Linien wie beim größeren C4 Cactus sind vom Herbst an beim neuen C3 zu finden. Der genaue Preis steht aber noch nicht fest.

01.07.2016

Schon zu DDR-Zeiten hat Werner Zinke an Oldtimern geschraubt. Vor allem Vorkriegsmodelle haben es dem Erzgebirger angetan. Heute kommen Museen und Privatbesitzer aus der ganzen Welt nach Zwönitz, um historische Autos restaurieren zu lassen.

01.07.2016

Die Beziehung zwischen Autofahrer und Autositz ist innig: Beide kommen sich so oft so nahe, dass das nicht ohne Folgen für die Stoffpolster bleiben kann. Aber eben schnell drüberputzen ist nicht: Falsches Reinigen kann die Sitze ruinieren.

01.07.2016
Anzeige