Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Vogelkot auf Autolack: Mit feuchtem Tuch aufweichen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Vogelkot auf Autolack: Mit feuchtem Tuch aufweichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 07.06.2016
Am besten schnell entfernen: Vogelkot kann den Autolack angreifen und sich einbrennen. Quelle: Inga Kjer
Hagen

Vogelkot sollten Autofahrer möglichst sofort vom Lack entfernen, rät Christian Petzoldt, Pflegeexperte aus Hagen. "Zunächst sollte man ihn mit einem feuchten Tuch aufweichen und dann am Waschplatz runterspülen", sagt er.

Den groben Schmutz immer nur ganz vorsichtig aufnehmen und nicht hin und her reiben. Das gilt auch für Baumharze und andere Tiersekrete. Am besten entfernt man sie möglichst noch am selben Tag, damit sie den Lack nicht angreifen.

Ist die Wachsschicht auf der gereinigten Fläche nicht mehr frisch oder hat man mit Insektenreiniger gearbeitet, sollte man dort nachwachsen: "Frisch gewachste Flächen zeichnen sich bei Regen durch pralle Tröpfchenbildung aus", sagt Petzoldt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeden Samstag strömen Legionen von Autofahrern zu den Waschanlagen oder schäumen ihr Gefährt in der Einfahrt ein. Dabei kann man aber viel falsch machen. Auf was sollte man achten, wenn der Lack nicht leiden soll?

07.06.2016

Neuwagen oder ein junger Gebrauchter? Kaum eine Frage wird beim Autokauf häufiger gestellt. Beide Varianten bieten Vorteile und Nachteile. Es ist nicht nur eine Rechenfrage.

07.06.2016

Audi setzt den Modellwechsel bei seinen Mittelklassefahrzeugen jetzt mit den Coupés fort. Neben dem A5 steht auch bereits die Sportversion S5 in den Startlöchern - und soll noch mehr Leistung bieten.

07.06.2016