Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Bei Kiwi und Aprikosen sind selbstfruchtende Sorten sinnvoll
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Bei Kiwi und Aprikosen sind selbstfruchtende Sorten sinnvoll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 30.07.2018
Einige Sorten von Kiwi- und Aprikosenbäumen sind zweihäusig. Beim Kauf eines Baums sollte man darauf achten. Quelle: Patrick Pleul
Bad Honnef

Gerade in kleinen Gärten lohnt sich die Auswahl von selbstfruchtenden Sorten des Kiwi- und Aprikosenbaums. Das sind Pflanzen, deren eigene Blüten sich gegenseitig befruchten können und nicht auf die Pollen anderer Gehölze angewiesen sind.

Sonst müsste man mehr als einen dieser Obstbäume anbauen, erläutert der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL). Denn bei einigen Sorten von Kiwi- und Aprikosenbäumen handelt es sich um sogenannte zweihäusige Pflanzen. Sie haben entweder nur männliche oder nur weibliche Blüten und brauchen mindestens einen Partner anderen Geschlechts zur Fortpflanzung.

dpa

In vielen Teilen Europas wüten verheerende Waldbrände. Auch bei uns herrscht vielerorts hohe Brandgefahr. Deshalb ist im Grünen vom Grillen mit Holzkohle abzuraten.

30.07.2018
Aktuelles Haus ertappt den Einbrecher - Was digitaler Einbruchschutz kann

Das Smartphone kann alles - auch vor Einbrechern warnen. Das zumindest suggeriert oft die Werbung für Smart-Home-Anwendungen. In der Tat spricht auch die Polizei ihnen eine gewisse Schutzfunktion zu. Doch es gibt große Einschränkungen.

30.07.2018

Wer seine Immobilie sicher gegen Einbruch machen will, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Doch ganz alleine brauchen Eigentümer die finanzielle Last nicht schultern: Für viele Maßnahmen gibt es vergünstigte Kredite, Zuschüsse oder Steuervergünstigungen.

30.07.2018