Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Kletterrosen im November pflanzen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Kletterrosen im November pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 10.11.2016
Für Kletterrosen ist wie für alle Rosen im Herbst die beste Pflanzzeit. Foto: Andrea Warnecke
Berlin

Für Kletterrosen (Rosa-Hybriden) ist wie für alle Rosen im Herbst die beste Pflanzzeit. Für einen schönen Rosenbogen empfiehlt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin Ramblerrosen. Sie bilden nach der ersten Blüte im Juni oft noch ein zweites Mal Knospen.

Außerdem sind ihre Triebe weicher und fügen sich deshalb geschmeidiger an den Bogen. Ramblerrosen lieben einen lehmigen, gehaltvollen Boden. Sandböden sollte der Hobbygärtner deshalb mit reifem Kompost und dem Tonmineralien-Gemisch Betonit mischen. Alle veredelten Rosen werden so tief gepflanzt, dass die Veredelungsstelle fünf Zentimeter unter der Erde liegt. Das ist die Verdickung, aus der die Triebe der Edelsorte wachsen, erklärt der BDG.

Wer einen Rosenbogen an der Hauswand plant, sollte die Rosen außerhalb des Dachüberstands und etwas schräg pflanzen. So kommen die Wurzeln schneller an die Feuchtigkeit des Bodens.

dpa

Gesehen hat das wahrscheinlich schon fast jeder: Bäume, die untenrum weiß angestrichen sind. Die Kalkmilch soll die Pflanzen im Winter schützen. Hobbygärtner können sie auch selbst herstellen.

10.11.2016

Beim Kauf eines Grundstücks ist Vorsicht geboten: Wer sein geplantes Bauvorhaben auch umsetzen will, muss sich zunächst an die Behörden wenden. Für manche Bauherren gibt es ein böses Erwachen.

10.11.2016

Kakteen lieben die Sonne und kommen mit wenig Wasser zurecht. Doch sie haben auch mit dem Winter wenig Probleme. Der Echinokaktus etwa fällt sogar in eine Winterruhe. Ein paar Tipps zur Winterpflege.

10.11.2016