Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Schädlinge im Haus: Kreide unterbricht Ameisenstraße
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Schädlinge im Haus: Kreide unterbricht Ameisenstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 22.06.2016
Lästige Ameienstraßen lassen sich durch den Einsatz von Kreide umlenken. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Hamburg

Ameisen laufen nicht gerne über Kreide. Ein Strich unterbricht ihre Straße zum Haus, blockiert den Weg zu Fenstern und Türen. Also müssen Ameisen ihren Zug umlenken.

Den Verkehr auf einer Ameisenstraße stören auch Farnkraut, Wachholderblätter, Kerbel, Zitronensaft, Lavendelöl oder -blüten. Sie stören den Orientierungssinn der Insekten. Darauf weist das

Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN) in Hamburg hin.

Weitere Alternativen sind Zitronenschalen etwa vor der Terrassentür, Zimtpulver oder Essig. Um ihnen allerdings den Zugang zum Haus ganz zu verwehren, müssen Schlupflöcher mit Silikon oder Leim versiegelt werden.

dpa

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

21.06.2016

Rucola ist nicht jedermanns Geschmack. Der Erdfloh aber steht total auf ihn. Das müssen Hobbygärtner derzeit erfahren: Der Käfer frisst kleine Löcher in die Blätter.

21.06.2016

Nur rund 30 Prozent des Stroms, den eine Solaranlage auf dem Hausdach produziert, wird direkt im eigenen Haushalt benutzt. Der Rest landet oft im öffentlichen Stromnetz, aber das bringt kaum noch Geld ein. Batteriespeicher können die Lösung sein - sind es aber nicht immer.

21.06.2016
Anzeige