Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Haus Nur Metallrahmen freilassen: Tapete unter Steckdose verlegen
Mehr Bauen & Wohnen Haus Nur Metallrahmen freilassen: Tapete unter Steckdose verlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 22.08.2016
Beim Tapezieren gilt es, auf Lichtschalter und Steckdosen zu achten und entsprechende Stellen im Nachhhinein freizulegen. Quelle: Oliver Stratmann
Anzeige
Düsseldorf

Tapeten werden um Steckdosen herum so verlegt, dass der frei bleibende Bereich nicht größer ist als der Metallrahmen der Steckdose. Sonst bedeckt die Blende später den Ausschnitt nicht komplett. Darauf weist das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf hin.

Die Blenden werden zunächst abgenommen, dann die ganze Tapetenbahn einfach auf die Steckdose gelegt. Bei Lichtschaltern schneidet man nun kreuzweise die Tapete ein, bei Steckdosen werden nur die Erdungskontakte mit der Hand durch die Tapete gedrückt. Wenn der Kleister trocken ist, kommt die Feinarbeit: Dann mit einem Universalmesser die Ausschnitte genau freilegen. Zuletzt kommen wieder die Blenden darauf. Wichtig ist bei Arbeiten an der Steckdose natürlich immer: Strom vorher abschalten.

dpa

Holzschutzmittel ist nicht gleich Holzschutzmittel: Es gibt unterschiedliche Arten - je nachdem, wovor das Holz geschützt werden soll. Anhand der Buchstaben auf der Verpackung lassen sich die Mittel unterscheiden.

15.08.2016

Bei kleineren Arbeiten im Haus ist Eigeninitiative meist günstiger als gleich die Handwerker zu rufen. Wer jedoch auch bei einfachen Bohrlöchern oft daneben liegt, sollte ein paar grundlegende Hinweise beherzigen.

08.08.2016

Wer mal wieder das nächste Bild an die Wand anbringen möchte, sollte beim Bohren unbedingt auf seine Kleidung achten. Zum einen sollte man keine Handschuhe benutzen, zum anderen sollte man auf weite Kleidung verzichten.

01.08.2016
Anzeige