Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wohn(t)räume Auf Starkregen vorbereiten
Mehr Bauen & Wohnen Wohn(t)räume Auf Starkregen vorbereiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 30.08.2018
Gefahr durch hohe Niederschläge: Verstopfte Bodeneinläufe oder Dachrinnen können zu Überflutungen führen. Quelle: iStockphoto.com/photohomepage
Hannover

Hausbesitzer sollten auf Starkregen und heftige Schauer vorbereitet sein. Um Überflutungen zu vermeiden, sollten sie regelmäßig die Bodeneinläufe auf Balkonen sowie Terrassen, Zufahrten und Innenhöfen säubern. Laub, das viele fallen lassen, kann außerdem Dachrinnen verstopfen– auch diese sollte man reinigen, rät das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Wichtig ist auch, die Funktion von Rückstauklappen im Haus zu überprüfen. Solche Klappen schützen Räume vor Überflutungen, wenn die Kanalisation bei Starkregen überfordert ist und Wasser von unten durch die Abflussrohre nach oben ins Gebäude drückt. Teils lassen sich solche Klappen direkt in die Hausinstallationen einbauen oder auch nachrüsten, zum Beispiel für Kellerwaschbecken im Siphon.

dpa/tmn

 

Was Sie beim Verlegen von Parkettböden beachten sollten und welche Folgeschäden Wasser bei diesem Prozess verursachen kann.

 

30.08.2018

Barrierefreie Eigentumswohnungen mit vielen Ausstattungsextras von GUNDLACH.

30.08.2018
Wohn(t)räume Fertighauswelt Hannover - Tag der Musterhäuser

Die FertighausWelt Hannover öffnet den Musterhauspark am Sonntag, 23. September, mit buntem Rahmenprogramm für die ganze Familie.

28.08.2018