Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Tipps Schnittlauch und Salbei: Lockmittel für Insekten
Mehr Deine Tierwelt Tipps Schnittlauch und Salbei: Lockmittel für Insekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 13.05.2016
Als Nahrung für Bienen sind Wildpflanzen wie Salbei besser geeignet als Zierpflanzen. Quelle: Matthias Hiekel
Berlin

Wer Kräuter in den Balkonkasten pflanzt, hat nicht nur immer frische Zutaten zum Kochen parat. Blühender Schnittlauch, Lavendel, Oregano und Salbei sind unter anderem für Bienen, Hummeln und Schmetterlingen leckeres Futter. Darauf weist die Tierschutzorganisation Peta hin.

Wenn möglich, sollten statt Zierpflanzen Wildblumen gepflanzt werden. Geranien, Pelargonien oder Dahlien haben zwar üppige Blüten, bieten Insekten jedoch kaum Nahrung. Denn durch die Zucht der opulenten Blüten sind nur wenige Staubblätter vorhanden, die den nahrhaften Pollen erzeugen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vegetarische oder vegane Ernährung steht beim Menschen hoch im Kurs. Doch für Tiere sieht es anders aus. Experten raten bei Katzen zum Beispiel davon ab. Das hat Gründe.

12.05.2016

Am Anfang steht eine Fehldiagnose, am Ende der Tod eines wertvollen Pferdes. Muss der Tierarzt beweisen, dass er nicht schuld ist, um der Haftung zu entgehen? Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe sagt: "Ja" - und erleichtert damit Schadenersatzforderungen von Tierhaltern.

11.05.2016

Von lautem Hundegebell fühlen sich wohl die meisten Nachbarn gestört. Dass auch Meerschweinchen für Krach sorgen, scheint eher ungewöhnlich. Doch immer wieder kommt es durch Tierlärm zu solchen Streitfällen vor Gericht.

10.05.2016