Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Bei Allergien: Obst vor dem Verzehr erhitzen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:09 24.06.2016
Allergiker sollten kein rohes Obst essen, sondern es vorher besser erhitzen. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
Berlin

Pollenallergiker reagieren oft auch auf Äpfel, Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen oder Kiwis allergisch. Der Grund dafür ist, dass sich die auslösenden Allergene ähneln. Neben Magen-Darm-Beschwerden treten typischerweise Kribbeln, Jucken und Schwellungen im Mund auf, erläutert die Verbraucher Initiative.

Verträglicher sind die Obstsorten, wenn sie erhitzt werden, beispielsweise als Kompott, Grütze oder Kuchen. Gleiches gilt, wenn sie zusammen mit fetthaltigen Lebensmitteln wie einem Käse- oder Butterbrot gegessen werden. Ein weiterer Lichtblick: Ist die Pollensaison vorbei, bereitet das Obst oft weniger Beschwerden.

dpa

Selbstgemacht schmeckt oft besser: Wer gerne seinen eigene Marmelade herstellen möchte, kann das auch mit kalten Früchten tun. Das geht oft schneller.

23.06.2016

Wer sich gesund ernähren will, sollte auf Abwechslung achten. Nicht immer muss man hier auf Inhalte gehen. Obst- und Gemüseerzeuger raten zu bunt.

22.06.2016

Sie schmecken, machen satt, sollen dem Körper beim Entgiften helfen und die Lust auf Ungesundes vertreiben. Weiße Smoothies sind eine Erweiterung der Smoothie-Welt. Sie punkten mit ihrer cremigen Konsistenz und können auch als Dessert oder Salatdressing gefallen.

22.06.2016
Anzeige