Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Günstiger Preis bei Lebensmitteln den meisten wichtiger als "bio"
Mehr Essen & Trinken Aktuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 21.08.2014
Laut einer aktuellen Umfrage achten Käufer von Lebensmitteln eher auf ihren Geldbeutel als auf Bio-Qualität. Quelle: Timm Schamberger
Anzeige
Köln

YouGov untersuchte mit einer Umfrage aktuelle Ernährungsvorlieben in Deutschland. Demnach kaufen knapp drei Viertel (73 Prozent) die meisten Alltagsprodukte im Discounter - sowohl Bio- als auch konventionelle Lebensmittel. 42 Prozent der Befragten sagen, dass sie gezielt Bioware erwerben.

Dabei spielt allerdings der Geldbeutel eine Rolle: So greift mehr als die Hälfte (53) derjenigen, die über mehr als 4000 Euro Haushaltsnettoeinkommen im Monat verfügen, zu Bioprodukten. Bei denen, die weniger als 1000 Euro netto haben, ist es nur gut jeder Dritte (35). Befragt wurden 4080 Menschen ab 16 Jahren in der Zeit vom 27. Mai bis 17. Juni 2014.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil sie mit sogenannten Heubazillen verunreinigt sein könnten, warnt die Firma Mars vor zwei ihrer Milchgetränke. Die Bakterien lösen Erbrechen und Durchfall aus.

20.08.2014

Im Spätsommer braucht der Kräutergarten etwas mehr Aufmerksamkeit. Dann kann der Hobbygärtner einige der Pflanzen gut vermehren. Ein paar einfache Tipps führen zu einer reicheren Ernte.

20.08.2014

Acht Liter Eis essen die Deutschen durchschnittlich im Jahr, bundesweit gibt es fast 9000 Eisdielen. In Berlin treten jetzt die coolsten Eismacher zum Wettkampf an.

20.08.2014
Anzeige