Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Kleinkinder sollten nicht zu viel Zimtgebäck essen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Kleinkinder sollten nicht zu viel Zimtgebäck essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:58 06.12.2016
Kleinkinder sollten Zimtsterne nur in Maßen genießen. Quelle: Patrick Pleul
München

Zimt ist ein wichtiger Bestandteil der Weihnachtsbäckerei - kleine Kinder sollten aber nicht zu viel davon essen. Denn Zimt enthält den natürlichen Aromastoff Cumarin und kann bei Verzehr in hohen Dosen zu Leberproblemen führen.

Auch Kopfschmerzen und Übelkeit seien mögliche Beschwerden, erläutert der Verbraucherservice Bayern. Ein Kind mit einem Körpergewicht von 15 Kilogramm dürfe etwa 30 Gramm Zimtsterne am Tag naschen. Generell enthält der teurere Ceylon-Zimt weniger Cumarin als Cassia-Zimt. Beim Backen nutzt man also besser Ceylon-Zimt.

dpa

Viele Menschen mögen Lakritze. Doch nicht für jeden ist die dunkle Süßigkeit gesund. Sie enthält Stoffe, die den Wasser- und Salzgehalt im Körper verändern können. Schwangere sollten daher nur sehr wenig Lakritze essen.

05.12.2016

Beim Fleischkauf ist für immer weniger Deutsche Geiz geil. Dafür wollen sie für Fleisch von glücklicheren Tieren mehr bezahlen. Auch teureres Premium-Fleisch findet immer mehr Käufer.

02.12.2016

In Deutschland kochen immer mehr Köche so gut, dass sie "Michelin"-Sterne dafür bekommen. Sogar dann, wenn sie schlichte Zutaten wie Kohl und Makrele auf den Tisch bringen. Ihr Kunst liegt im Verfeinern.

02.12.2016