Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Radicchio und Rucola: Das bringt die Verdauung in Schwung
Mehr Essen & Trinken Aktuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 19.05.2016
Rucola schmeckt ähnlich wie Löwenzahn und ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
München

Die meisten Menschen haben eine Vorliebe für süße oder salzige Speisen. Bittere Lebensmittel werden häufig vernachlässigt. Dabei sind gerade Gemüsesorten mit herbem Geschmack wie Rucola, Endivie, Radicchio, Chicorée, Rosenkohl oder Artischocken wichtig für die Gesundheit.

Die darin enthaltenen Bitterstoffe sind gut für die Verdauung. Das erläutert die Verbraucherzentrale Bayern. Sie regen den Speichelfluss an und aktivieren die Bewegung von Magen und Darm. Außerdem zügeln bittere Lebensmittel den Appetit auf Süßes.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer Streusel mag, wird Crumble lieben. Der fruchtige Streuselkuchen ohne Boden ist ratzfatz hergestellt. Und man kann ihn toll variieren - und sogar Dosenfrüchte oder tiefgefrorenes Obst verwenden.

18.05.2016

Sie sind seit längerem in aller Munde: grüne Smoothies. Sie schmecken, machen satt, sollen dem Körper beim Entgiften helfen und die Lust auf Ungesundes vertreiben. Gerade für den Sommer eignen sich erfrischende Varianten.

17.05.2016

Bier bereichert das Grillfest nicht nur als Getränk, sondern verfeinert auch das Essen. Welche Biersorte zu welchem Grillgut am besten passt, verrät der Verbraucherinformationsdienst aid.

16.05.2016
Anzeige