Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Rot, Gelb, Grün: Gesund und bunt essen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 22.06.2016
Wer keine Lust hat, sich an Gemüsesorten zu orientieren, kann auch eine Farbe wählen. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Köln

Für eine abwechslungsreiche Ernährung können sich Verbraucher auch an den Farben orientieren - so macht die Ernährung vielleicht auch noch Spaß. Die Initiative Deutschland - Mein Garten schlägt vor, sich die unterschiedlichen Farben des Regenbogens an einem Tag vorzunehmen:

Rot, Gelb, Grün - und sogar Blau. Etwa rote Früchte wie Erdbeeren enthalten demzufolge Lycopin. Dieser sehr gesunde Stoff verleiht roten Früchten - und beispielsweise Tomaten - die rote Farbe und soll dabei helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Zellalterung vorzubeugen. Die Experten empfehlen daher einen Erdbeer-Rhabarber-Smoothie zum Frühstück.

Zum Mittag- und Abendessen bieten sich grüne und gelbe Gemüsesorten an. Wer etwa mittags grünes Gemüse wie Zucchini und Gurke oder auch Kräuter isst, der nimmt auch den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll auf. Dieser hat nach Angaben der Experten eine entschlackende Wirkung und unterstützt den Aufbau von Blutzellen. Gelbes Gemüse - wie Paprika oder Karotten - enthält Carotinoide. Diese können das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel anregen. Und sogar Blaues lässt sich in den Speiseplan integrieren - beispielsweise Heidelbeeren sind reich an Anthocyanen. Diese sind gut für die Blutgefäße und haben eine entzündungshemmende Wirkung.

dpa

Sie schmecken, machen satt, sollen dem Körper beim Entgiften helfen und die Lust auf Ungesundes vertreiben. Weiße Smoothies sind eine Erweiterung der Smoothie-Welt. Sie punkten mit ihrer cremigen Konsistenz und können auch als Dessert oder Salatdressing gefallen.

22.06.2016

Mit Zwiebeln serviert in einem Brötchen, so kennen ihn die meisten, den Matjes. Leider ist nicht immer alles Matjes, was als solcher ausgegeben wird. Auch im Fischvertrieb wird viel getrickst. Dabei ist es gar nicht so schwer ein waschechtes Filet zu erkennen.

20.06.2016

Marmelade, Chutney oder Kompott: Im Sommer kann man viele Früchte haltbar machen und in Gläsern entsprechend aufbewahren. Wer seine Einmachgläser vorbereitet, sollte dabei die Hygiene bedenken.

17.06.2016
Anzeige