Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Säure von Sanddornsaft mit Apfelsaft abmildern
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Säure von Sanddornsaft mit Apfelsaft abmildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 13.10.2016
Wenn die Sanddorn-Beeren im Herbst reif werden, können sie zu Saft verarbeitet werden. Dieser schmeckt mit einem Schuss Apfelsaft etwas milder. Quelle: Jens Büttner
Bonn

Wenn der Sanddorn im Herbst reif ist, können die kleinen Beeren einfach zu Saft verarbeitet werden. In Wasser kochen die Früchte zunächst mit etwas Honig auf. Dann wird die Flüssigkeit vorsichtig durch ein Passiertuch gegossen und so gefiltert, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Nach diesem Vorgang ist der Saft schon fertig und kann abgefüllt werden. Wem reiner Sanddornsaft zu sauer ist, kann den Geschmack mit einem Schuss Apfelsaft abschwächen. Sanddorn-Beeren enthalten viel Vitamin C (200 Milligramm in 100 Gramm), außerdem auch die Vitamine A, E und B12 sowie verschiedene Mineralstoffe.

dpa

Ein echter Alleskönner? Rohkost-Salate sind in der Kantine ebenso beliebt wie im Gourmet-Restaurant. Sie gelten als gesund, weil sie kalorienarm und nährstoffreich sind. Aber stimmt das überhaupt? Und worauf muss man bei Kauf und Zubereitung achten?

12.10.2016

Ob Alkohol oder Zuckeraustauschstoffe - auf bestimmte Zutaten wollen einige Verbraucher lieber verzichten. Herauszufinden, ob Lebensmittel solche Stoffe enthalten, ist jedoch oft nicht leicht.

12.10.2016

Für viele Menschen ist die Banane gerade wegen ihres Energieschubs der Snack für zwischendurch. Dafür sind dunkelgelbe Bananen wegen ihres hohen Zuckeranteils besonders gut geeignet.

11.10.2016