Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Rezept der Woche Bunte Möhren-Zucchini-Quiche
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 14.02.2018
Ein echter Hingucker: Dünn geschnittene Möhren- und Zucchinischeiben kommen auf einen Mürbeteigboden mit Frischkäse. Quelle: Aileen Kapitza/dpa-tmn
Anzeige
Leipzig

Besonders farbenfrohe Zutaten wie violette, orangene und gelbe Möhren stimmen einen langsam, aber sicher auf den Frühling ein. Mit einer Basis aus leichtem Kräuterfrischkäse liegt die Quiche von Food-Bloggerin

Aileen Kapitza nicht zu schwer im Magen. So gelingt diese:

Kategorie: Hauptgericht

Zutaten für den Teig (Quicheform mit 28 cm Durchmesser):

250 g Mehl,

150 g Butter,

1 Ei,

50 ml kaltes Wasser,

1 Prise Salz

Für den Belag:

1 kleine Zucchini,

3-4 bunte Möhren,

175 g Frischkäse,

4 EL geriebener Käse,

glatte Petersilie (oder andere Kräuter),

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Für den Teig zuerst das Mehl, ein Ei, eine Prise Salz und die Butter (in Stücken) zu einem groben Teig kneten. Nach und nach etwas kaltes Wasser hinzugeben (etwa 50 ml) und weiter kneten bis ein glatter, elastischer Teig entsteht.

2. Anschließend in Klarsichtfolie wickeln und 30 min in den Kühlschrank legen.

3. Für den Belag die Möhren und Zucchini waschen, Enden entfernen und mit einem Gemüseschäler in lange, breite Streifen schneiden.

4. Petersilie waschen, trocknen und die Blätter fein hacken. Frischkäse mit der Petersilie verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Teig auswickeln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Quicheform mit etwas Butter fetten oder mit Backpapier auslegen und mit dem Teig auslegen. Rand andrücken. Frischkäse hineingeben und glatt streichen.

6. Möhren- und Zucchinistreifen ringförmig darauf verteilen und leicht andrücken. Geriebenen Käse darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad Celsius Umluft) auf mittlerer Schiene etwa 35 min backen.

dpa

Rezept der Woche Warm und vitaminreich - Apfel-Sellerie-Suppe

Im Winter ist eine warme Suppe oft genau das Richtige. Nicht nur, weil sie schnell die Kälte vertreibt, sondern auch weil sie sehr gesund sein kann. Kommen etwa Apfel und Sellerie in den Suppentopf ist für reichlich Vitamine gesorgt.

31.01.2018

Für viele altbekannte Rezepte lässt sich im Handumdrehen eine vegane Variante zaubern - so auch für den Ceasar Salad. Kochbuch-Autorin Jenna Zoe erklärt, wie es geht.

24.01.2018

Oliven, Manchego, Serrano - die drei spanischen Tapas-Klassiker kennt jeder. Wie wäre es mal mit einem Weinbegleiter, der zwei der drei Klassiker kombiniert und dazu noch hübsch aussieht? Ein Rezept von Food-Bloogerin Julia Uehren.

24.01.2018
Anzeige