Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Rezept der Woche Rezept für Tomaten-Paprika-Suppe mit Salsa Verde
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 04.07.2018
Perfekt für heiße Sommertage: Eine Suppe aus Tomaten und Paprika, die auf zerstoßenem Eis und mit Kräuter-Salsa serviert wird. Quelle: Julia Uehren/loeffelgenuss.de
Anzeige
Köln

Sonnenverwöhnte Tomaten und süße Paprika spielen in diesem Rezept die Hauptrolle. Die grüne Salsa dazu, aus Sardellen, Kapern und Kräutern, schmeckt sauer-würzig und ist wie eine kleine Geschmacksexplosion auf dem Löffel.

Und das Schöne daran: Man muss sich gar nicht an den Herd stellen, die Suppe wird nämlich ungekocht serviert - idealerweise mit zerstoßenem Eis.

Rezept für Geeiste Tomaten-Paprika-Suppe mit Salsa Verde (für 3 Portionen)

Zutaten für die Suppe:

500g frische,

reife Strauchtomaten,

1 rote Paprika,

1 Knoblauchzehe,

300ml pürierte Tomaten oder Tomatensaft (hochwertig),

ca. 6 Eiswürfel

Zutaten für die Salsa Verde:

1 Knoblauchzehe,

1-2 Sardellenfilets,

je 1 Handvoll Petersilie,

Minze und Basilikum,

2 EL gesalzene Kapern,

4 EL Olivenöl,

1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Die Paprika und die Tomaten waschen und von beiden Stielansätze sowie Kerne entfernen.

2. Grob würfeln und zusammen mit der geschälten Knoblauchzehe in einem Mixer pürieren. Mit den pürierten Tomaten (oder dem Tomatensaft) vermengen und ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Salsa zubereiten:

3. Den geschälten Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken.

4. 1-2 Sardellenfilets abspülen, trocken tupfen und fein hacken. 2 EL Kapern abtropfen lassen und ebenfalls fein hacken.

5. Die Kräuter waschen, abtrocknen und fein hacken.

6. Knoblauch, Sardellenfilets, Kapern und Kräuter mit 4 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft vermengen.

7. Kurz vorm Servieren das Eis zerstoßen und in die Suppe geben. Die Salsa separat servieren.

Mehr Rezepte unter:

http://www.loeffelgenuss.de

dpa

Bei heißen Temperaturen tut eine Erfrischung gut. Eine abgestimmte Mischung aus süßen und leichten Zutaten ist die Gurken-Basilikum-Limonade. Wer das Rezept ausprobieren will, nimmt wenig Mühe auf sich.

27.06.2018

Die Kochwelt hat ein klassisches Grillgericht aus Nordamerika wieder entdeckt. Traditionell wird Pulled Pork über dem offenen Feuer gegart, doch bei Foodbloggerin Doreen Hassek kommt der Schweinenacken einfach in den Ofen.

20.06.2018

Wenn die Sonne brennt und die Sommerhitze träge macht, dann ist ein Eis genau das Richtige. Doch warum kaufen? Mit dem Rezept der Bloggerin Mareike Winter ist das eigene Eis ganz schnell selbst gemacht.

13.06.2018
Anzeige