Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Kinder erkennen Gefahren erst ab neun Jahren
Mehr Familie Aktuelles Kinder erkennen Gefahren erst ab neun Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 26.06.2018
Gefahrenquellen wie eine Herdflamme können Kinder erst richtig einschätzen, wenn sie zwischen neun und zwölf Jahre alt sind. Ein Quelle: Angelika Warmuth
Berlin

Die Herdplatte ist heiß, ein quer gespanntes Kabel kann zur Stolperfalle werden: Bis Kinder ein Verständnis für Gefahren im Haushalt entwickelt haben, dauert es Jahre.

Experten gehen davon aus, dass Kinder ungefähr zwischen neun und zwölf Jahren diesen Entwicklungsstand erreicht haben. Darauf weist der Deutsche Kinderschutzbund hin. Zum einen setzt dieses Wissen geistige Reife, zum anderen aber auch Erfahrungen voraus.

Bis die Kinder so groß sind, sollten Eltern sie an brenzligen Stellen im Haushalt - etwa in der Küche oder in der Nähe von Putzmitteln - nicht alleine lassen und Sachen gut verschließen. Sind die Kinder noch sehr klein, sind sie vor allem während des Kochens besser im Laufstall oder im Hochstuhl aufgehoben.

dpa

Gerade noch im Gespräch mit dem Vorgesetzten, jetzt mit dem Kind im Sandkasten. Der abrupte Wechsel zwischen Job und Familie kann schwer fallen. Experten raten deshalb sich kleine bewusste Pausen zu nehmen.

25.06.2018

Toben, lernen und dabei die Natur entdecken - das ist in Waldkindergärten möglich. Der Trend aus Skandinavien ist längst auch in Deutschland angekommen. Zu Besuch bei einer Gruppe im Wiesbadener Stadtwald.

25.06.2018
Aktuelles Kaum Blickkontakt und Lächeln - Was sind mögliche Anzeichen für Autismus?

Autismus hat viele verschiedene Ausprägungen. Woran können Eltern die angeborene Entwicklungsstörung bei ihren Kindern erkennen? Ein Überblick über mögliche Anzeichen.

22.06.2018