Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Steuer-Freibeträge noch bis 30. November eintragen lassen
Mehr Finanzen Aktuelles Steuer-Freibeträge noch bis 30. November eintragen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 09.11.2016
Das Jahr geht langsam zu Ende. Noch bis Ende November lassen sich Freibeträge beantragen. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Berlin

Der Countdown läuft: Noch bis zum 30. November können sich Arbeitnehmer Freibeträge für das Jahr 2016 eintragen lassen. Darauf weist der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) in Berlin hin.

Wer in diesem Jahr zum Beispiel hohe Werbungskosten hatte, zahlt mithilfe eines Freibetrags im Dezember weniger Lohnsteuer. Wer bis Ende Dezember einen Freibetrag für 2017 beantragt, zahlt dann ab Januar 2017 weniger Lohnsteuer.

Freibeträge können auch mit einer zweijährigen Geltungsdauer beantragt werden. Allerdings muss dem Finanzamt mitgeteilt werden, wenn die Voraussetzungen für den Freibetrag ganz oder teilweise wegfallen.

dpa

Beim Zahnersatz zahlen Krankenkassen nur einen Festzuschuss. Wer seinen Eigenanteil absichern möchte oder besondere Ansprüche hat, sollte daher eine Zusatzversicherung abschließen. Doch für viele ist der Extra-Schutz auch verzichtbar.

09.11.2016

Indexpolicen gelten als Alternative zu herkömmlichen Lebens- oder Rentenversicherungen. Dabei garantiert der Versicherer nur die eingezahlten Beiträge, dafür investiert er die Überschüsse an der Börse. Verbraucherschützer warnen vor einer "Mogelpackung".

09.11.2016

Ein BGH-Urteil lässt Bausparer aufatmen: Gebühren, die sie für die Nutzung eines Darlehens gezahlt haben, dürfen sie zurückverlangen. Wie das geht, erklärt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

08.11.2016
Anzeige