Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Warm anziehen
Mit Alkohol im Blut spürt man die Kälte nicht so stark. Beim Karnevalsumzug besteht daher Auskühlungsgefahr.

In der närrischen Zeit spielt sich vieles im Freien ab. Doch beim Straßen-Karneval in der Kälte rumstehen und viel Alkohol trinken ist eine tückische Kombination.

mehr
Mentale Gesundheit
Gespräche finden sowohl beim Coaching als auch in einer Psychotherapie statt. Dennoch gibt es große Unterschiede.

Glücklich, gelassen und erfolgreich sein - das sind die erklärten Ziele vieler Coachings und Psychotherapien. Ihre Nachfrage steigt zusehends. Beide bedienen sich oft der gleichen Mittel, dabei sind die Unterschiede beträchtlich. Was für wen geeignet ist.

mehr
Quälende Schmerzen
Univ. Prof. Dr. med. Markus Scheibel ist Leitender Arzt der Schulter- und Ellenbogenchirurgie im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie an der Berliner Charité.

Eine Arthrose tritt am häufigsten am Knie oder an der Hüfte auf - aber es kann auch die Schulter treffen. Schmerzen im Schultergelenk sollten deshalb abgeklärt werden. Denn nur eine frühzeitige Therapie kann den Verschleiß bestenfalls noch eindämmen.

mehr
Kurz und schmerzlos
Einen Niesreiz sollte man nicht unterdrücken. Denn auf diese Weise gelangen Fremdkörper wieder nach draußen.

Ob im Bus, im Büro oder im Supermarkt - in der Erkältungzeit hört man es überall Niesen. Angenehm ist es für die umstehenden Mitmenschen nicht. Doch was raus muss, muss raus. Warum, erklärt ein HNO-Arzt.

mehr
Mit Salzwasser mischen
Ein Nasenspray kann süchtig machen. Bei der Entwöhnung hilft es, das halbleere Fläschchen mit Salzwasser aufzufüllen.

Bei einer Grippe greifen viele zum Nasenspray. Dieses hilft, kann aber auch süchtig machen. Nach einer Woche ist oftmals eine Entwöhnung nötig. Und es gibt eine bewährte Methode, mit der das gut gelingt.

mehr
Eine Frage des Ansatzes
Bei Schwindel, Kopf- oder Bauchschmerzen können Ärzte die Arbeitsunfähigkeit meist nur schwer einschätzen. Hier bestehen gute Chancen auf eine Krankschreibung.

Eine Krankschreibung befreit von der Arbeit. Doch wie bekommt man sie, wenn eigentlich keine gesundheitlichen Probleme zu beklagen sind. Ein Hausarzt verrät es.

mehr
Zum Weltkrebstag
Im weltweiten Vergleich steht Deutschland überwiegend im oberen Drittel der 71 untersuchten Staaten.

Krebs gehört zu den furchtbarsten Diagnosen überhaupt. Dabei unterscheiden sich die Überlebenschancen je nach Krebsart stark. Insgesamt können Betroffene aber mehr auf Genesung hoffen als früher.

mehr
Zum Weltkrebstag
Ein gesunder Lebensstil und Bewegung können das Risiko senken, an bestimmten Krebsarten zu erkranken. Vorsorge-Untersuchungen sollten ebenso von Patienten genutzt werden.

In Deutschland erkranken jährlich rund 500 000 Menschen neu an Krebs. Experten schätzen, dass etwa die Hälfte aller Krebsfälle durch gesünderen Lebensstil vermeidbar wäre. Der alljährliche Weltkrebstag soll Menschen dafür sensibilisieren.

mehr
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr